in

BEST OF BERNWOCHENENDE

YOUNG MARCO @ Kapitel (19.12.)

„Es geht nicht darum, gute Platten zu finden. Es geht darum, ziemlich schlechte Platten zu finden wo dann das eine richtig gute Stück drauf ist!“. Der das sagt, heisst Young Marco und kommt aus Amsterdam. Da ist der Sammler von exzentrischen und wunderlichen Platten – New Age-House, Jazz Fusion-Techno gewürzt mit einer Prise Synth-Funk – längst zu einer Art Kultführer geworden. Weil Marco Sterk nämlich ein plattenlegendes Phänomen ist: Drahtseilkünstler, Traumtänzer und Überflieger in Personalunion. Und da sind Young Marcos feine und subtil gedrechselte Housetracks. Marco’s in diesem Jahr auf dem kalifornischen Label ESP Institute erschienenes Album „Biology“ wird es todsicher in die Jahresendbestenlisten der einschlägigen Magazine schaffen.

Den Abend verbringt Young Marco zusammen mit seinem Zürcher Kumpel Lexx. Er ist einer, der immer wieder überrascht, aber nie den Dancefloor aus den Augen verliert. House-to-House? Disco-not-Disco!“

https://soundcloud.com/timsweeney/youngmarco

PAN-POT @ Rondel (19.12.)

Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix haben Großes vor: Anfang diesen Jahres gründete das als Pan-Pot bekannte Duo mit Second State ein eigenes Label, das mehr als nur eine Plattform für ihre eigenen Veröffentlichungen sein soll, sondern ein Spiegel der gesamtheitlichen musikalischen Visionen des Duos. Vor einiger Zeit erschien dort die erste EP „Cells“ von Pan-Pot, zudem gab es unter dem Namen Second State bereits eine Label-Events in Berlin, London und mittlerweile auch in Augsburg und weiteren Städten. Pan-Pot beweisen mit ihren aktuellen Umtriebigkeiten einmal mehr, dass immense Erfahrung kein Dämpfer für ungezügelte Innovationskraft sein muss.

GIANNI CALLIPARI @ JACK CLUB (21.12.)

Gianni ist ein essenzieller Teil der Nordstern family und hat seine eigene Party-Serie namens „JustLikeThat“, eine Plattform für junge und talentierte Artisten aus Basel die sich an diesem Event voll entfalten können. Aether Artists, eine neue Agentur aus dem Hause Cadenza, die sich ausschliesslich auf artist management und bookings einer handvoll DJs fokussiert, konnte Gianni unter Vertrag nehmen. Vor ein paar Monaten folgte dann auch schon der erste Release auf Cadenza. Auf sein Afterhour Set im Jack Club den kommenden Morgen darf man also gespannt sein. Denkt daran, es ist Sonntagsverkauf in Bern, zieht die Sonnenbrille an wenn ihr aus dem Club kommt – ist ja bald Weihnachten!

https://soundcloud.com/giannicallipari/gianni-callipari-infinity-guest-mix-003

Falls ihr übrigens die nächsten Tage Bern besucht – unser Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz ist sehenswert – ich weiss jetzt zumindest wo unsere Steuergelder NICHT landeten!

Euer Botschafter

Boris

boriswhy.com

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
best of wochenende

Autor: best of wochenende

Unser Zürcher Erzbischof:

Alex Flach betreut die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Unser Basler Perlentaucher:

Jannik Roth managt Artisten, veranstaltet Events und spielt darüber hinaus als Liebkind auch noch Platten und das alles und allermeistens in Basel. Tipps von einem der die Nächte am Rheinknie kennt wie kaum ein Zweiter.

Unser Berner Botschafter:

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.
boriswhy.com

die besten 2 am baselwochenende

DIE EINSAMKEIT BLIEB