in

die besten 3 in basel

Die Samstagsausgabe Nr. 2

 

Samstag: Nick Curly, Karotte @ Nordstern

Nick Curly gehört zu den grossen des Deutschen House. Mit seinen Labels Cecille, 8Bit Records und seinem neusten Baby Trust lässt er dabei auch keine Zweifel mehr offen. Karotte, ein fester Wert der Nordstern-Community, gibt dem Mannheimer Seitendeckung.

 

Samstag: Daniel Avery @ Hinterhof Bar

Die Hinterhof Bar feiert das Dachterrassen-Opening. Unter anderem mit dem Gast-DJ Daniel Avery. Seine Releases sind “top notch” und werden in den Resident Advisor Charts regelmässig gelistet und gefeiert. Die Remixes dazu lassen kaum Wünsche offen: Alen Fritzpatrick, ø [Phase], KiNK, Rødhad, Roman Flügel, Danny Daze, Ricardo Tobar, Aduion und und und… that shit is craaze.

 

Samstag: Julian Perez @ Garage

Mit Julian Perez schlägt die Subtif und Garge neue Töne. Normalerweise bespielt diese Domäne das Nordstern, aber wahrscheinlich wird der etwas intimere Rahmen neue Pforten in die Welt von Julian Perez öffnen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor: best of wochenende

Unser Zürcher Erzbischof:

Alex Flach betreut die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Unser Basler Perlentaucher:

Jannik Roth managt Artisten, veranstaltet Events und spielt darüber hinaus als Liebkind auch noch Platten und das alles und allermeistens in Basel. Tipps von einem der die Nächte am Rheinknie kennt wie kaum ein Zweiter.

Unser Berner Botschafter:

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.
boriswhy.com

1,65 Milliarden

Der Donnergott und die sanfte Märtyrerin