in

Nein, wirklich?!

Gestern berichtete der BLICK noch reisserisch, dass im September ein Super-Hyper-Killer-Mega-Meteorit auf der Erde aufprallen und alles Leben zerstören wird. Und heute das hier: Paris knutscht Schweizer Millionär vor Ibiza. Na, wer bei ultra-exiting News wie diesen nicht gleich das mutmassliche Ende des Planeten vergisst, ist abgehärtet wie Sepp Blatters Fingerkuppen. (Ja genau, vom Geld zählen in sandigen Gegenden. Huaaahhh….)

Laut SI-Online (jaha, die recherchieren eben noch etwas über gala.de hinaus, gell BLICK-Red.) ist der Schweizer nicht nur Millionär, sondern Multimillionär und kommt nicht nur aus der Schweiz, sondern (ansteigender Trommelwirbel) sogar aus boogie down Zürich. Und soviel zu den Mega-Monster-News, die dem BLICK eine Schlagzeile wert sind: Wirf in Zürich einen Stein, und du triffst bestimmt einen Multimillionär, dessen belegte Zunge schon mal vor Ibiza in Paris war. (Pointentusch)

Sodeli liebe BLICK-Red, und jetzt lösen wir uns ganz langsam wieder aus der Zwangsmasturbation, lockern unsere Wixgriffelchen und schreiben wieder was Gehaltvolles, wie zum Beispiel: „Sexueller Missbrauch durch Geistliche: Jetzt greift der Papst durch“

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Midi Gottet

Autor: Midi Gottet

Midi Gottet ist 47 und war in diesem Leben schon Vegetarier, Alkoholiker, ein militanter Nichtraucher, Zauberkünstler in Vegas, Handmodel in Paris, Velokurier in Manhatten, Vater, Sohn und Heiliger Geist, vor Gericht wegen Verletzung religiöser Gefühle, im Knast, Sozialfall, die linke Hand von Rainer Kuhn, Stand-up Comedian, Präzisions-Schauspieler, Eden-TV-Moderator, Kolumnist, Autor, Poet, ein Singing Pinguin, ein schwules Murmeltier, Dr. Fleischmann, der DRS3-Rajiv, die Thomy-Senftube, der Schöpfer von "Handirr im Poulet speutzt", Ehemann, glücklich geschieden, eine Sportskanone, ein wenig impotent, ein Electric-Boogie-Tänzer, labil, ein Triebtäter, ein Erdengel, ein Schutzengel, ein Fussfetischist, ein Muttersöhnchen, ein Coop-Supercard-dabei-Haber, Götti, Onkel, Tante, das "Ich bin das ich bin", ein Orgasmusvortäuscher, betrieben, hoch verschuldet, tief verletzt, stinkreich, ein bornierter Snob, abgefuckt, demütig, reumütig, übermütig, übermüdet, klinisch tot, wieder wie neu, ein Drittel des Trio Eden, die Hälfte von Gottet & Landolt und ein Ganzes von Midi Gottet und somit die Summe seiner Höheren Selbste.

Danke für ihre Aufmerksamkeit.
(Wenn sie sich die Zeit genommen haben, diese Bio bis hierher zu lesen, haben sie kein Leben)

Facebook Profil

Die besten 6 am Züriwochenende

Ein Mittagessen mit Nathan Dallimore