in

Doc West

Im Alter von 70 Jahren schwang sich der Italiener Mario Girotti, Künstlername Terence Hill, wieder aufs Pferd und begab sich ein weiteres Mal in den wilden Westen. Zwar ist Doc West nur eine (zweiteilige) TV-Produktion. Dies bemerkt man jedoch kaum.

Inhalt:
Nachdem Banditen seine Pokergewinne gestohlen haben, macht sich Doc West (Terence Hill) auf die Jagd nach den Räubern. Sein Weg führt ihn in ein kleines Nest in welchem West nach einem Pokerspiel sofort verhaftet wird. Zudem zeichnet sich Streit in der Bevölkerung ab und West muss sich für eine Seite entscheiden.

Ich konnte es damals kaum glauben, als ich den Trailer zu Doc West erblickte. War das echt Terence Hill? Man sah ihm zwar sein Alter an, aber er wirkte noch immer vital und mit dem gleichen spitzbübischen Grinsen ausgestattet wie damals im Mittelalter – oder in den Siebziger und Achtziger Jahren, als er sich zusammen mit Bud Spencer durch die Filmwelt geprügelt hatte. Hill wieder in einem Western geniessen zu können ist toll. Klar, die grossen Bewegungen von früher kann man nicht mehr erwarten. Trotzdem wirkt er noch präsent wie eh und je und man fühlt sich stellenweise zurückversetzt in die guten alten Zeiten, als richtige Helden eben noch so aussahen und wirkten wie Terence Hill.

Neben Hill agiert ein Cast, der mit Paul Sorvino und Ornella Muti immerhin zwei bekanntere Namen aufweist. Einige hölzerne Darsteller gibts ebenso, aber die gabs auch schon in den alten Hill-Filmen. Also, kein Fingerklopfen in diesem Punkt. Die Regie teilte sich Terence Hill mit dem italienischen Regisseur Giulio Base. Und der Film wurde doch sehr stimmig in Szene gesetzt. Vorallem die Aussenaufnahmen können sich echt sehen lassen und ausser einer etwas schlecht animierten CGI-Schlange macht Doc West echt etwas her.

Leider wurde die Story etwas sehr weichgespült. Hill ist nicht mehr jung, klar muss da die Story etwas angepasst werden. Aber die Geschichte wirkt zu konstruiert und ein klarer roter Faden wird doch vermisst.

Fazit: Terence Hills Comeback Doc West ist für echte Fans einfach ein Muss. Nostalgie pur.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Dominik Hug

Autor: Dominik Hug

Mitdreissiger. Basler. Auch im Erfolg stets unzufriedener FCB-Fan. Filmkritiker. Leidenschaftlicher Blogger. Strassensportler. Apple User. Hat eine Schwäche für gute Düfte. Liest eBooks. Hört gerne Rockmusik. Fährt einen Kleinstwagen. Geht gerne im Ausland shoppen. Herzkalifornier. Hund vor Katze. Hat immer eine Sonnebrille dabei. Gelegentlicher XBox-Zocker. Hat 2016 überlebt.

Facebook Profil

In your Face Schweizerische Volkspartei

SI-Online hat Blut geleckt: Miss Schweiz-Kandidatin besitzt drei Pässe