in

Leute, die auf Facebook alles mit „Und in China ist ein Sack Reis umgefallen“ kommentieren…

…gehen mir sowas von auf den Sack.

Diese Leute kann nichts, aber auch gar nichts mehr beeindrucken. Dabei sind sie mit ihrem Sack-Reis-Kommentar etwa so originell wie Prostatakrebs im Endstadium. Jedesmal, wenn ich diesen Kommentar lese, muss ich mich ein klein bisschen in meinem Mund übergeben und kriege Atemnot. Wenn ich dann auf Facebook poste, dass ich fast erstickt bin, schreibt einer dieser Idioten bestimmt wieder „Und in China ist gerade ein Sack Reis umgefallen“.

Und es sind immer jene Leute, die sonst nie was kommentieren. Sie haben der Gesellschaft nichts zu sagen, ausser ihrer verdammten Reis-Line. Sie warten den ganzen Tag, bis einer wieder was postet wie „Christoph Mörgeli mit Conchita Wurst auf frischer Tat beim Cristal Meth fixen im Asylantenheim ertappt“ und kommen dann mit ihrem vorgeschusterten „Und in China ist heute ein Sack Reis umgefallen“-Kommentar. Bumm…! Als wären sie fucking John Wayne in einem Western-Duell. Wer interessiert sich schon für Mörgelis Wurst-Case-Scenario, wenn man mit dem oberschlauen Sack-Reis-Ankommer auftrumpfen kann?

Aber wissen diese Leute auch, was es bedeutet, wenn in China ein Sack Reis umfällt? Nein, wissen sie nicht. Sonst würden sie nicht so leichtfertig mit diesem Satz um sich schiessen. Kürzlich ist mir in der Küche eine offene Packung Hörnli runtergefallen. Das war eine Explosion. Ich brauchte ein Bäseli und Schüfeli, einen Dyson Handstaubsauger, zwei Valium und verdammt viel Geduld um diese Hörnli wieder einzusammeln. Und das waren ja NUR Hörnli. Die sind ja etwa zehn mal grösser als ein Reiskorn. Stellen sie sich mal vor, was passiert, wenn in China tatsächlich ein Sack Reis umfällt. Horror…! Ein Feuerwerk an Reiskörnern, die durch die Bude fliegen. Und die Chinesen haben keinen poshen Dyson Handstaubsauger wie wir. Kein Bäseli und Schüfeli. Nein, die haben nicht mal Messer und Gabel. Die armen Chinesen müssen jedes einzelne Reiskorn mit ihren Ess-Stäbchen auflesen und wieder zurück in den Sack befördern. Reisfresser halt. Die haben da nix anderes. Und hier auf Facebook haben diese Schmeissfliegenhirnis nichts besseres zu tun, als mit ihren Wixgriffeln tagtäglich „Und in China ist übrigens ein Sack Reis umgefallen“ auf mein Profil zu gichten.

Dieser Satz ist doch eine Self Fullfilling Prophecy, eine sich selbsterfüllende Prophezeiung. Jaha, da lachen jetzt alle hämisch, wenn ich das hier schreibe, aber was bedeutet das, Self Fullfilling Prophecy? Es bedeutet, die Chinesen kommen nicht mehr nach mit Reiskörner aufpicken, die Wirtschaft bricht zusammen und China ist gezwungen alle eingekauften Staatsanleihen der Amis zu verhökern, was den Dollar in den Keller sausen lässt, was wiederum die amerikanische und somit die westliche Welt in den Hintern reitet und PÄNG, ehe wir uns versehen, landen wir alle auf einen Schlag wieder zurück in der Steinzeit. Jaha, jetzt lacht keiner mehr.

Aber sie können sicher sein, wenn wir dann alle mit einem Knochen in der Frisur ums Lagerfeuer sitzen und uns darüber beklagen, dass wieder irgend so ein dahergelaufener Neandertaler uns über seinen vergerbten Steinzeit-Penis gestülpt hat, kommt genau dann so ein beknackter Mongo-Sapiens um die Ecke und sagt: „Ach wirklich? Und in China ist gerade ein Sack Reis umgefallen.“

Ihr Sack-Reis-Luschen seid bei mir auf dem Profil sowas von fünf vor defriend, aber sowas von.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Midi Gottet

Autor: Midi Gottet

Midi Gottet ist 47 und war in diesem Leben schon Vegetarier, Alkoholiker, ein militanter Nichtraucher, Zauberkünstler in Vegas, Handmodel in Paris, Velokurier in Manhatten, Vater, Sohn und Heiliger Geist, vor Gericht wegen Verletzung religiöser Gefühle, im Knast, Sozialfall, die linke Hand von Rainer Kuhn, Stand-up Comedian, Präzisions-Schauspieler, Eden-TV-Moderator, Kolumnist, Autor, Poet, ein Singing Pinguin, ein schwules Murmeltier, Dr. Fleischmann, der DRS3-Rajiv, die Thomy-Senftube, der Schöpfer von "Handirr im Poulet speutzt", Ehemann, glücklich geschieden, eine Sportskanone, ein wenig impotent, ein Electric-Boogie-Tänzer, labil, ein Triebtäter, ein Erdengel, ein Schutzengel, ein Fussfetischist, ein Muttersöhnchen, ein Coop-Supercard-dabei-Haber, Götti, Onkel, Tante, das "Ich bin das ich bin", ein Orgasmusvortäuscher, betrieben, hoch verschuldet, tief verletzt, stinkreich, ein bornierter Snob, abgefuckt, demütig, reumütig, übermütig, übermüdet, klinisch tot, wieder wie neu, ein Drittel des Trio Eden, die Hälfte von Gottet & Landolt und ein Ganzes von Midi Gottet und somit die Summe seiner Höheren Selbste.

Danke für ihre Aufmerksamkeit.
(Wenn sie sich die Zeit genommen haben, diese Bio bis hierher zu lesen, haben sie kein Leben)

Facebook Profil

Die besten 5: Grosse Parade 1 Woche nach der Parade

Wohin gehst Du?