in

Schweizer Illustrierte Zeitung 1919 (7) Mode

Was waren sie doch Fashionistas und Interior Designer – bloss ohne Blog und ohne (Pelz-)Gewissen. Oft eiferte man der Mode à la Parisienne nach, Männerkleidern schenkte man keine Aufmerksamkeit. Speziell: Der Ausdruck “chic” (im Schweizerdeutschen “schigg”) wurde auch schon damals gebraucht.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor: Jelena Keller

Jelena ist von Beruf Journalistin und Sprachlehrerin, Schweizerin serbischer Abstammung. Sie mag lange Texte und langes Grübeln. Sie hat sich daran gewöhnt zu viel zu denken und zu wenig zu schlafen. Wenn sie gar kein Auge zumachen konnte sieht sie die Welt nüchtern und in einem Grauton. Wenn sie ausgeschlafen hat, wandert sie mit ihrem Hund auf grüne Berge, durch bunte Blumenwiesen und rosa Weizenfelder. Schreibt auch mal Gedichte und Kurzgeschichten, reist am liebsten um die Welt und probiert Neues aus. Sie meint tatsächlich, dass sich alle Probleme lösen liessen, wenn man sich nur ab und zu in die Lage des Gegenübers versetzen könnte. Walk in my shoes und so. Trotzdem versteht sie manche Menschen nicht. Die, die sich vor dem Leben und dem Tod fürchten und andere verurteilen. Aber von den meisten anderen denkt sie, sie seien alle Freunde, die sie bloss noch nicht kennengelernt hat.

Facebook Profil

FFF: Fünf feine Feten für Basel

Drei Ausgehtipps für das Innerschweizer Wochenende ohne Fasnacht.