in , , ,

DIE BESTEN 3 IN BERN + 1

Das kommende Wochenende in Bern setzt vorwiegend auf tolle Schweizer Acts was nicht heisst, dass es musikalisch weniger interessant ist. Trotzdem möchte ich in meinem +1 noch auf mein Lieblingsfestival eingehen, und Euch das tolle kostenlose internationale Programm vorstellen.

KEJEBLOS @ Kapitel (04.06.)

Max und Moritz nennt sich die Eventreihe im Kapitel und Max ist diesesmal Kejeblos und Moritz HOVE von den Roundies. Der Liechtensteiner Kejeblos ist ein Plattendigger erster Güte, auf den Plattenspielern dreht immer das rarste Zeugs. Anfang 2014 hat der Resident des Clubs Zukunft und vom Kauz auch erstmals seine eigene Musik veröffentlicht. Du möchtest die EP auf Vinyl kaufen? Kannst mal schön 60 Stutz hinblättern auf Discogs. Da passt Höfi oder eben HOVE optimal ins Line Up, denn auch er ist ein begnadeter Digger der immer wieder eine schwarze Perle sorgfältig auf dem Turntable platziert. Ein super Start in ein super Wochenende.

Wake Up! Records @ Dampfzentrale (05.06.)

Das deutsche Label Wake Up! Records macht auf seiner Tour zum 5. Geburtstag in Bern halt. Wake Up! Records zog in der kurzen Zeit grosse Fische ans Land und bezog mit wichtigen House-Veröffentlichungen eine klare Position: Move D beispielsweise, aber auch Benjamin Brunn sind die Gesichter hinter dem Wake Up!-Sound. Labelbetreiber Mark Rhein höchstpersönlich wird an diesem Abend zusammen mit Benjamin Brun die Geburtstagstorte anschneiden und auch House-Überflieger Lerosa aus Italien, der den vierten, grandiosen Wake Up!-Release produziert hat, spielt an diesem Abend in der Dampfzentrale. Ein komplettes Trio Infernale!

https://soundcloud.com/wake-up-records/mark-rhein-tresor-march

DIFFIKULT @ Bonsoir (05.06.)

Bereits zum zweiten Mal lädt Fraktion Tanz das Freiburger (also unser Fribourg) Label DIFFIKULT ins Bonsoir ein. Letztes Mal war das Bonsi so voll, dass ein leichtes Erdbeben in der Aarbergergasse zu spüren war. Zu Gast aus Fribourg sind Bronson sowie Gesang- & Klanglos. Von Fraktion Tanz spielen Ab&Artig und Dirty Larry b2b Alain Roy.

https://soundcloud.com/diffikultch/diffikast-25-by-gesang-klanglos

STROBE KLUB @ Montreux Jazz Festival (01.07. – 16.07.)

Wie jedes Jahr veröffentlicht das Montreux Jazz Festival anfangs Juni das Gratisprogramm. Ich liebe dieses Festival seit meinem ersten Besuch – die Lage direkt am See, das musikalisch extrem breitgefächerte Programm und eine extrem tolle Plattform wo Weltstars wie auch lokale Helden auf der gleichen Bühne ihr Talent beweisen können. Zum 50. Geburtstag des Montreux Jazz hat man den Namen vom The Studio in Strobe Klub umbenannt. Der Strobe Klub war vor vielen vielen Jahren DER Club in Montreux wo auch Jazzfestival Gründer Claude Nobs und viele Weltstars regelmässig anzutreffen waren. Der Strobe Klub öffnet während des Festivals täglich um 22 Uhr seine Pforten und schliesst diese erst wieder um 5 Uhr morgens. Eintritt frei! Leider kann ich nicht alle Acts aufzählen die dieses Jahr auf dem Programm des Strobe Klubs stehen aber hier eine Auswahl: Adriatique, Andrea Oliva, Animal Trainer, Architectural, Dario D’Attis, Deetron, Dejan, DJ Tennis, Jeremy Underground, Jimi Jules, Maceo Plex, Marcel Dettmann, Mirko Loko, Motor City Drum Ensemble, Nina Kraviz, Reto Ardour, Rodhad, Several Definitions, The Black Madonna, Vril (live), DJ Fett Burger, Jayda G u.v.m. Wer will da noch Ferien in Ibiza?

Geniesst das Wochenende!

Euer

Boris

boriswhy.com

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

Vale Tudo – Paar a d Schnurre

TODESBRIEF