in

R.I.P. Schiaparelli. (Der Wochenrückblick 42/2016)

Kolonialisierung des Mars durch Europa: Milliarden in den Sand gedonnert.

CETA: EU stinksauer, dass sich diese provinziellen wallonischen Torfstecher ans EU-Recht halten.

Verstimmung: Bob Dylan, dieser alte Schwede, will einfach nicht in Stockholm zurückrufen.

Putin bei Merkel: Freundliches Rautenschütteln in Berlin.

UNIA: Nach der Einigung mit Frauenversteher Roman Burger über dessen Abgang soll dieser – hartnäckigen Gerüchten zufolge – das Wahlkampfteam von Donald Trump verstärken.

Frankfurt: Buchmarkt der Eitelkeiten eröffnet.

Lara: gut.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Reinhold Weber

Autor: Reinhold Weber

Reklamiker und Texter aus und in Züri, nachdem er gefühlte 20-mal umgezogen ist, u.a. nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.

Reduzierte den Smart to the max, machte Media-Markt weniger blöd und blieb beim Tages-Anzeiger dran. Ist Namensgeber und Mitgründer von Blue Balls Music, die das „Blue Balls Festival“ in Luzern veranstaltet.

Verbringt seine Tage völlig unkorrekt und ausgegrenzt als partei- und konfessionsloser, heterosexueller Raucher/Fleischfresser/Nichtjogger/Oekosparlampenhasser. Spielt auf seiner alten Fender Stratocaster zu allem Übel auch noch am liebsten Negermusik.

Mag Texaner wie Billy Gibbons und Kinky Friedman. Ob die allerdings ihn mögen, ist glücklicherweise unbekannt.

Facebook Profil

5 Partys fürs Züri Wochenende

Essen ist besser als Sex