in

DR EIDGEMOTH – COOL AS FUCK

Er sieht aus, als käme er direkt von den Desert Sessions im La Luna Studio (Joshua Tree / Kalifornien) und jodelt mit soviel Hingabe und Style, als wäre Jodeln geil und er Johnny Cash: DR EIDGENOSS. Nun covert der Nidwaldner Örgeli-Ultra kurzum Metallicas Thrash-Nummer „Moth Into Flame“ – und bringt sie so cool wie Kreuzberger Pizzakuriere ihre Pizzen.

Nicht nur, dass sich metallische Bewegungslegastheniker wie Marc Storace (Krokus) ein Stück des Nidwaldner Berg-Posings abschneiden sollten, DR EIDGENOSS ist auch musikalisch ne radikale Rampensau. Er nimmt dem Original stinkfrech die Drums weg, bestickt es furchtlos mit innerschweizer Bergblumen und jodelt eine Salve drüber, dass man sich auf einem Hoffmann-Fahrrad-Trip wähnt.

Natürlich: Das darf man nicht. Wirklich nicht. Aber DR EIDGENOSS macht’s trotzdem. Und wir haben so ein Gefühl, dass er damit auch noch ungeschoren davon kommt. Denn er hat sich, wie im Video unten zu sehen, eh schon auf die Spitze der Innerschweizer Berge abgesetzt. Von da in die Hölle ist’s ein weiter Weg. Und da steigt selbst Lars Ulrich nicht rauf, um ihm eine zu knallen.

Weltpremiere des Videos, 3 – 2 – 1 – hier:

Bewertung: Wir verneigen uns vor soviel Mut, Talent und Unerschrockenheit und wissen jetzt schon, dass dieses Teil nicht nur uns gefällt. DR EIDGENOSS reisst die Social-Media-Weltherrschaft an sich. Mindestens.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Sascha Plecic

Autor: Sascha Plecic

Wem sein Leben lieb ist, darf auf keinen Fall:

- Nicht wissen, wer Coco ist, und im Bodycount-Backstage vor Ice-T’s versammelter grimmiger South-Central-L.A.-Truppe mit ihr flirten
- Robb Flynn (Machine Head) sagen, dass Metallica die Village People der Bay Area sind - und bei ungläubigem Nachfragen seinerseits etwas beleidigt und viel lauter werdend darauf bestehen
- Iggy Pop sagen, dass er nur David Bowies Spielball war bzw. dieser ihn schamlos beklaut hat
- Im Grosi-Rägemänteli, mit einer orangen Schlumpfmütze und Spülhandschuhen bei der Bloodhound Gang zum Interview erscheinen -> Resultat: Er wurde u.a. von Evil Jared angepisst. Literally.

IRON PLECIC did it all - und hat’s überlebt.

Richie Hawtin macht Sake

Die Besten Fünf in Basel