in

Top 5 Partys fürs Züri Wochenende by Arnold Meyer

Text, Selektion, alles andere: Arnold Meyer

 

Ping Pong Lounge / Super Mario / Escherwyss (Mittwoch) 

Starten wir gleich mit meiner Wenigkeit am Mittwoch: ab 18 Uhr findet jeweils im Escherwyss die Ping Pong Lounge statt. Eine grosse Halle mit zahlreichen Ping Pong-Tischen, darunter einem für die Rundlauf-Fans, Food und Drinks. Ich lege alles von Minneapolis-Funk bis Atlanta-Trap, Italo Disco bis Italo-Dream-Ambient, Kölner Krautrock bis Chicago-House auf.

Don Carlos – Alone on Soundcloud

 

Dachs / Gonzo (Donnerstag)

«Hopp Sanggallä, füre mit em Balle»: das St. Galler Mundart-Duo Dachs trifft mit «Büzlä» wirklich voll ins Schwarze: schwebender, in Watte getauchter Ambient. Eigenwillig, wie die Vocals eingewoben werden: «Büzlä vor de eigete Hütte.»

 

Len Sander / Sender (Donnerstag) 

Len Sander, neben Wolfman eine der besten Zürcher Bands an der Schnittstelle zwischen Elektronik und Indie, mit einem weiteren Gig für den Sender gds.fm, diesmal im hauseigenen Sender im Kreis 4. Das Sextett um Sängerin Blanka Inauen steht wie True, Laskaar, JPTR, Odd Beholder, Lapcat und Tim & Puma Mimi beim Berner Label Mouthwatering unter Vertrag.

 

 

Futura / Zukunft / Lexx, Manuel Fischer, Ron Shiller (Freitag) 

Drei Koryphäen der Zürcher Szene: Alex «Lexx» Storrer, Headhoncho des eklektischen Disco-Labels Phantom Island, geht mit Ron Shiller bald auf Japan-Tour, um eine dort erscheinende Compilation-CD vorzustellen. Manuel Fischer, DJ des Jahres im gds.fm-Poll, brillierte dieses Jahr mit dem zehnminütigen Deep Tech-Trip «Satripa» auf Ozelot Ltd (auf dem auch «Supernature»-Schöpfer Prioleau released).

 

 

Circus / Escherwyss / Dirty Honkers live (Samstag)

«New old time dance and Space Boogie from the raving 30’s»: das Berliner Electroswing-Trio, bekannt durch seine schrägen Videoclips und verrückten Kostüme, tritt nach einer längeren Pause endlich wieder in Zürich auf. An den Turns: ZsuZsu, die von ex-Bligg-Manager Alon Renner, in wenigen Jahren zum Star-DJ aufgebaut wurde.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Autor: Alex Flach

Alex Flach (*1971) erblickte das Licht in der Klinik Bethanien in Zürich. Nach langen Jahren des Herumeierns bei Versicherungen und nach Erreichen der Bachelor-Würde in Ökonomie, kam er zum Schluss, dass ihm seine Freizeitgestaltung besser gefällt als der Arbeitsalltag und er beschloss, dass es eine feine Idee sei, seine Hobbys Schreiben und Clubbing zu kombinieren. Nachdem er einige Jahre für Medien wie das Forecast Magazin, das 20minuten, den Blick am Abend und natürlich KULT übers Ausgehen geschrieben hatte, erkannte er, dass Clubs bezüglich Medien zumeist ähnlich grosses Talent an den Tag legen, wie Erdferkel bezüglich Quantenmechanik - und dies obschon viele von ihnen ein Programm bieten, das eine regelmässige und umfangreiche Berichterstattung verdient.

Heute betreut Alex die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Kurzum: Seine Couch und sein Schreibtisch stehen exakt auf der Schnittstelle zwischen dem Schweizer Nachtleben und der Öffentlichkeit. Dass er bisweilen zum über die Stränge schlagenden Berserker werden kann, wenn die von ihm so geliebte Nachtkultur (selbstverständlich völlig zu Unrecht) angepöbelt wird, versteht sich da von selbst.

Facebook Profil

Der namenlose Nachtclub und die Vampire von New Orleans

VOGELSCHEUCHE!