in

kultTOUR: Agentin Laura Bünd am 13. Züricher Film Festival

Einmal pro Jahr taucht Zürich für elf Tage in die Welt der Stars und Sternchen ein, nämlich während des Zürich Film Festivals. Heuer wurde das Film Festival bereits zum 13. Mal ausgetragen und wartete mit zahlreichen interessanten Filmen aus der ganzen Welt auf.

Von Agentin Laura Bünd

https://www.youtube.com/watch?v=U2vqhe0Pgj8&feature=youtu.be

Im internationalen Wettbewerb konkurrieren aufstrebende Filmemacher/innen in drei Kategorien (internationale Spielfilme, internationale Dokumentarfilme, Fokus Deutschland Österreich Schweiz) jeweils um den Hauptpreis, das Goldene Auge. Ausser Konkurrenz präsentiert das ZFF die meist erwarteten Filme des Jahres (Gala Premieren) und die schönsten Entdeckungen (Special Screenings). Es stellt junges Filmschaffen einer aufblühenden Filmregion (Neue Welt Sicht) vor sowie thematisch fokussierte Reihen wie „Border Lines“ (Menschenrechte) und „TVision“ (Serien).

Ein besonderes Highlight sind natürlich jedes Jahr die geladenen Stars, die sich dem Publikum und den Medien auf dem Green Carpet präsentieren. Die 13 scheint auch fürs ZFF eine besondere Zahl zu sein, denn die Liste der Stars war hochkarätig besetzt. Weltberühmte Namen wie Glenn Close, Ale Gore und Jake Gyllenhaal beehrten das Festival, aber auch erfolgversprechende Newcomer wie Charlie Plummer, heimische Stars wie Rolf Lyssy und interessante Filmemacher aus der ganzen Welt.

Für mich als kulturbegeisterte Agentin des Savoir Vivre war klar, dass ich mir diese glamouröse Mission nicht entgehen lasse. Akribisch habe ich im Vorfeld die unterschiedlichen Filme studiert und mir versucht die Perlen herauszupicken. Kaum war das Festival im Gange musste ich betrübt feststellen, dass meine Liste zu optimistisch zusammengestellt war, leider konnte ich mir nicht alle Filme anschauen, die mich interessiert hätten. Trotzdem denke ich, dass ich einen guten Eindruck bekommen habe, den ich nun euch präsentieren möchte, denn das nächste Zürich Film Festival kommt bestimmt!

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Gastautor

Autor: Gastautor

Kult.ch lädt in regelmässigen Abständen Gastautoren ein, ihre Geschichten zu teilen. Weil sie spannend sind; weil sie zum Nachdenken anregen; weil es eine Schande wäre, sie nicht lesen zu dürfen; weil sie Lücken füllen; weil sie unseren Alltag bereichern; weil sie unerhört sind; weil sie nicht ins Schema passen...

weil sie kult sind.

Wer Menschen-Steaks verzehrt, schenkt Zukunftsperspektiven

Guest Top 5 von Asla Oerikaya