in

Wildpinkler löscht Kaminbrand im Elysée. (Die Woche 44/2017)

Paris: Labrador-Rüde «Nemo», oberster Hausangestellter im Präsidentenpalast, löscht daselbst erhobenen Beines einen Cheminéebrand und wird dafür mit dem Grand-croix de la Légion d’Honneur ausgezeichnet; wir gratulieren und schicken drei Frolic.

Air Berlin: Ganz Deutschland sowie der Schweizer Schokoherz-Lieferant Lindt & Sprüngli trauern um zu wenig Beinfreiheit, verspätete Flüge, Annullierungen, miesen Service und furztrockene Schinkenimitat-Brötchen.

Intelligent: Die Grünen wollen beim Eidg. Dampfradio und Farbfernseh Beromünster zwecks Erhaltung der Meinungsfreiheit nicht die Billag-Gebühren, sondern die Werbeeinnahmen abschaffen; die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich teilt auf Anfrage mit, Kapazität sei noch vorhanden.

USA: Donald Trump hat bisher streng geheime Akten zum Kennedy-Attentat veröffentlichen lassen; Verschwörungstheoretiker befürchten das Schlimmste.

Sezession: Wandert der abgesetzte katalonische Ministerpräsident Carles Putschdemon in den spanischen Knast?

Ingenieurswesen: Die norddeutsche Ostseeautobahn A 20 bricht ein, obschon darunter kein Tunnel gebaggert wird und bleibt deshalb bis auf weiteres gesperrt; es wurde umgehend eine 50-köpfige Arbeitsgruppe gebildet, die bis Ende nächsten Jahres herausfinden soll, wer wo woran wann wie am falschen Ort gespart hat.

Royals: Aus gewohnt zuverlässiger Gerüchtequelle war zu erfahren, dass Prinzessin Kate Zwillinge erwartet; sie sollen bei der Geburt 3,650 bzw. 3,595 Gramm wiegen, rotblonde Haare haben und Dodi Charles George und Camilla Diana Elizabeth heissen.

Hingis: ausgestöhnt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor: Reinhold Weber

Reklamiker und Texter aus und in Züri, nachdem er gefühlte 20-mal umgezogen ist, u.a. nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.

Reduzierte den Smart to the max, machte Media-Markt weniger blöd und blieb beim Tages-Anzeiger dran. Ist Namensgeber und Mitgründer von Blue Balls Music, die das „Blue Balls Festival“ in Luzern veranstaltet.

Verbringt seine Tage völlig unkorrekt und ausgegrenzt als partei- und konfessionsloser, heterosexueller Raucher/Fleischfresser/Nichtjogger/Oekosparlampenhasser. Spielt auf seiner alten Fender Stratocaster zu allem Übel auch noch am liebsten Negermusik.

Mag Texaner wie Billy Gibbons und Kinky Friedman. Ob die allerdings ihn mögen, ist glücklicherweise unbekannt.

Facebook Profil

Star Trek: Discovery – Besprechung Episode 06 (“Lethe”)

Unter Feuer