in

Drag Meets Rock!

Rock has never been this glamorous. And Drag has never been this dirty. Was passiert, wenn man zwei Szenen zusammenbringt, die im Normalleben nur wenig gemeinsame Schnittfläche haben? Ein Spektakel entsteht.

Am 23. Dezember wird die Region Basel ein solches Spektakel erfahren, wenn die hiesige Rockszene mit der hiesigen Drag Queen-Szene – Nietenschulter an Pailettenschulter – die Bühne des Rockfact in Münchenstein betreten und der Welt zeigen, was sie vermisst hat:

Drag Meets Rock.

Sechs Basler Rockbands, von den garagepunkigen Missling bis hin zum Blues-Neurotiker Tony Monorail, treffen auf sechs Drag Queens, von der bezaubernden Carrie 666 bis hin zur betörenden Tessa Testicle, und führen live vor, was Wundersames wächst, wenn man Grenzen niederreisst und Neues kreiert. „Beide Szenen können voneinander profitieren“, ist Initiatorin und Musikerin Viviane Joyce überzeugt. „Dem Rock tut etwas mehr Glamour gut, und Drag ist der neue Punk.“

Sechs Bands treten mit ihrer Queen an und führen je 15 Minuten eine spekakuläre Rockshow vor. Viviane Joyce führt mit Queen Mother of Drag Roy-LÄLLE-ty Odette Hella’Grand durch den Abend, der musikalisch eingerahmt wird vom dampfenden Bluesrock von Furlong. Zum Schluss legt der wunderbare DJ Klangfieber noch die richtigen Crossover-Scheiben zwischen Kitsch und Punk auf. Die Jury, bestehend aus Viviane Joyce, Odette Hella’Grand, Christian Plösser vom Rockfact, Opern- und Musicalstar Beverley Worboys und Choreograph und Tanzlehrer David Schwindlig beurteilen die Auftritte.

Die beste Drag-Rock-Combo gewinnt eine Wellness-Behandlung bei der Schminkbar Basel, es winken weitere Preise der Bio-Kosmetik- und Pflegelinie Harnn und kulinarische Überraschungen des Restaurants und Hous of Rock L’Unique in Basel. Die Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern von „Drag Meets Rock“ gehen an die NPO Avaaz, die sich gegen die Gay-Camps in Russland einsetzt.

Besser kann man Weihnachten 2017 gar nicht einläuten!

Drag Meets Rock, am 23. Dezember ab 20 Uhr im Rockfact Münchenstein.

Mit Gastgebern Furlong, Viviane Joyce & Odette Hella’Grand, den Bands und Queens Missling & Carrie 666, The Dead Pets Society & Jeff van Phil, The Mighty Lips, Tony Monorail & Rajka Tsukino, Fishing with Dynamite & Effi mer Delamaskis, Nell & Tessa Testicle und DJ Klangfieber.

Ein Benefiz-Gig gegen die Gay-Camps in Russland.

Mehr Infos:
www.rockfact.ch
www.furlong.ch

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Gastautor

Autor: Gastautor

Kult.ch lädt in regelmässigen Abständen Gastautoren ein, ihre Geschichten zu teilen. Weil sie spannend sind; weil sie zum Nachdenken anregen; weil es eine Schande wäre, sie nicht lesen zu dürfen; weil sie Lücken füllen; weil sie unseren Alltag bereichern; weil sie unerhört sind; weil sie nicht ins Schema passen...

weil sie kult sind.

Below 83 mit Gaiser und neuen Kleidern

CH Parlament: Leitfaden ”Sexuell korrekter belästigen” veröffentlicht. (Die Woche 50/2017)