in ,

Drei Feine Feste für Basel

Liebelei mit Rhadoo heute im Elysia

Rumänische Vespieltheit und Schweizer Groovemaschinerie oder [a:rpia:r] und Abartik oder Rhadoo und Elrino. Im Zweiergespann durch die Nacht.

 

Secret Solstice am Samstag im Nordstern

Basler Clubschiff und ein Festival aus dem hohen Norden. Passt ja schon rein Namenstechnisch. Und Musikalsich erst recht!
Hector (Vatos Locos | Barcelona)
Hito (ENTER | Tokyo)
Gianni Calliparii (Nordstern | Basel)
Nico Wilde (LOKD | Basel)

Berliner Luft X LOKD am Samstag im Viertel

Eine feine Partyreihe und eine knuspriges Musikkollektiv. Die einen für die erste Hälfe, die anderen für die zweite Nachhälfte verantwortlich. Berlin übernimmt den Klub, die Basler, den mit viel liebe zurechtgemachten dritten Afterhourfloor bis in die frühen sonntäglichen Morgenstunden.
Monolink – Live (Sol.Selectas, Berlin)
Marcus Meinhardt (Heinz Music, Berlin)
Elliver (Bachstelzen, Berlin)
Sascha Stohler & PAN (Bunte Kuh)
Rafeeq (LOKD)
Pawlikowski (LOKD)
Manuel Wassmer (LOKD)
Digitule (LOKD)

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Pawlikowski

Autor: Pawlikowski

Die ersten Auflegversuche startete Alexander aka Pawlikowski vor etwa 8 Jahren im Gewölbekeller in Riehen bei Basel. Kurz darauf wurde gemeinsam mit Sascha Stohler das DJ Team „Suddenly Neighbours“ ins Leben gerufen. 2010 eröffnete sich die Gelegenheit in der Kuppel Basel mit Freunden (den späteren Mitbegründer des Vereins „Wunschkind Kultur“ ) die Veranstaltungsreihen „Gameboys“ und „Escargot“ ins Leben zu rufen, mit den „Neighbours“ als Resident DJs. In den insgesamt über vier Jahren Laufzeit dieser Events konnte, konnte er viele Erfahrungen in der Arbeit als Booker, Organisator und Künstlerbetreuer sammeln.

Seit vier Jahren ist Alexander als „Pawlikowski“ in Clubs und an so manch sonderbaren Friede, Freude und Glitzerkuchen Veranstaltungen unterwegs und seit Januar 2016 teil des Basler LOKD Kollektivs.

Weiterhin organisiert er mit Wunschkind Kultur verschiedenste Projekte, ist Mitbegründer und Resident der „Morgentau“ Party (das Basler Pendant zur Morning Glory Bewegung) und als Spieler in den Tanztheaterproduktionen „Männer“ und „Melancholia“ (ab Mai `16) des jungen theater basel auf den Theaterbühnen im In- und Ausland.

GAST TOP 5: MORGAN JOHN SELLECK

Wrestling: Steely Don vs. Rocket Man! (Die Woche 10/2018)