in , ,

DAS OSTERBESTE IN BERN

Das Wetter in Bern meint es gut mit den Clubbern – kein schlechtes Gewissen wegen schönem Wetter oder ein Barometer über 10 ° Celcius. Dies ist perfekt bei dem was unsere Berner Clubs einem bieten. Aufgrund des Volumens gibts diese Woche Facts und weniger Text.

OSTERFESTIVAL @ Kapitel (29.03. – 01.04.)

Das Kapitel funktioniert die Créperie La Chouette zu einem zweiten Floor um und geboren ist das Osterfestival. Donnerstag bis Sonntag, viele tolle Künstler aus dem In- und Ausland und sehr ausgedehnten Öffnungszeiten. Am Donnerstag gehts los mit MIHAI POPUVICIU aus Rumänien, am Karfreitag spielt MATTHIAS TANZMANN (Legende), am Samstag spielen die TEENAGE MUTANTS und KOTELETT & ZADAK und am Sonntag gehts bereits um 18.00 Uhr los. Dies waren nur die Headliner aber auch die Schweizer DJs können sich sehen lassen: SERAFIN, PASCI, MASTRA, JAMES MC HALE und Hiddens MURPHY um nur ein paar wenige zu nennen.

OSTERN @ Bonsoir (29.03. – 31.03.)

Das Bonsoir startet am Donnerstag mit KID SILLY der House und Hip-Hop spielt – ja, besser als Scratch the House. Am Freitag gehts dann weiter mit ANIMAL TRAINER und zum Ostersamstag spielen dann die aus dem Film Raving Iran bekannten BLADE & BEARD – scheinbar sind die immer noch da! Das verwinkelte Bonsoir eignet sich nicht zur zum in einer dünkleren Ecke rumzuknutschen – vielleicht versteckt Biru ja auch ein paar Ostereier.

Zudem empfehle ich am Donnerstag im ISC Club die Deins & Meins Nacht die mit einem Gründonnerstagsrausch werben, und am Samstag im Studio Club die EULE & FREUNDE Party mit James MC Hale, Luca de Grandis & Co.

Wer zu Hause bleibt ist selber schuld, alt oder hat die Grippe!

Schönes Eier schaukeln oder so.

Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

Klar, sie haben Dein Herz gebrochen

Ostern feiern mit Dachterrazzza