in , ,

DIE BESTEN 3 IN BERN – Freitag der 13. Edition

Freitag der 13. – für die Abergläubischen der blanke Horror, für mich ein Freitag. Der Freitag ist ja was positives – Wochenendstart, trinken und am Folgetag Zeit haben um den Kater zu geniessen…

Diese Meinung teilen scheinbar auch Berns Veranstalter – alle meine Tipps finden an diesem ominösen Freitag statt. 

MITEINANDER MUSIK @ Kapitel (Freitag der 13.)

Schon seit über sechs Jahre gibt es Miteinander Musik, tolle Artisten, Menschen, Berner, Zürcher und Feiern können sie alle, glaubt mir! Miteinander spielen NICI FAERBER der das illustre Klaus in Zürich führt, PRIOLEAU und TRINIDAD. Das Barset ab 21 h übernimmt zum Wochenendauftrag THOMAS ZOPF.

RADIO BOLLWERK KLUBNACHT @ Dampfzentrale (Freitag der 13.) 

„Wer sich auf einen Abend mit Lena Willikens einlässt, der lässt sich auf Konfrontation ein. Konfrontation mit allem, was eine Reibungsfläche zu elektronischer Tanzmusik bietet. Denn was der Kölnerin als Selector in die Hände gerät, spielt sich jenseits einer bestimmten Genre-Komfortzone ab.“ So steht es auf der Dampfere Page geschrieben und klingt extrem spannend und experimentel. Für die Gegendieströmung Aareschwimmer würd ich sagen. Unterstützt wird Lena an der Radio Bollwerk Nacht vom Schweizer DANIEL COSMO vom Label LUX Rec.

INVITE @ Studio Club (Freitag der 13.)

Bereits zum vierten Mal findet Studio Club Betreiber JAN PENARRUBIA‘s „Invite“ Serie statt. An diesem Abend entscheidet alleine er wer als Act eingeladen wird, und den kleinen aber feinen Club beschallen darf. Ich war notfallmässig, der Mainact fiel aufgrund Krankheit aus, letztes Wochenende da und der Vibe hat mir sehr gefallen. Im Monat April begrüsst Jan die Gäste ELRINO vom Eysia in Basel und eine von Berns Legenden PROFONDO.

Happy weekend!

Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

Der Tag beginnt

Gast Top 5 Züri von Andrey Babich