in

Gast Top 5 von Ma Fleur aka Livia Class

Text, Selektion, alles andere: Livia. Sie ist Klaus-Einlasserin und Klaushaus-eigenes Glitzertüüfeli

 

Wer kann noch und wer will noch mehr?

Die letzten Wochenenden waren für uns Partygänger sicher nicht ohne und die einen leiden jetzt noch ein bisschen – aber heisst das etwa, wir sollen nun pausieren?

Sicher nicht: Unser Herz sehnt sich bereits wieder nach Nächten voller wunderbarer, elektronischer und Herzchen-erwärmender Musik.

Auch dieses Wochenende erwarten uns unglaublich tolle Möglichkeiten unsere Sehnsucht nach ordentlicher Tanzbein-Schwingerei zu stillen.

…und da unsere lieben Partymacher nicht schlafen, ist an diesem Wochenende auch wieder Qual der Wahl. Da ich nur schwer Entscheidungen treffen kann, gibt’s mehrere Empfehlungen – ich überlasse Euch gerne die Entscheidung. Ausser am Freitag, da gibt’s von mir einen Hingehbefehl: Da freue ich mich nämlich schon länger drauf, mein Favorit.

 

Freitag:  Niconé & David Dorad im Hive

Wir alle kennen Niconé alias Alexander Gerlach, denn er hat uns schon oft mit seinen Tracks das Herz erwärmt – wie mit dem Lied Caje, aufgenommen mit Sascha Braemer. Er verzaubert an diesem Freitag im Hive und zwar im Zweierbund. Dieses Mal nicht mit Sascha Braemer, dafür aber mit David Dorad, dem Katermukke-, URSL- und Variety Music-Exponenten. Na wenn das mal nicht ein Berliner Traumduo ist! Ebenfalls mit dabei. Der obercoole Papa und der talentierte Anthik, der jedesmal abräumt wenn er an den Decks steht. Schesche und das trinidadsche Dreifaltigkeit –Trio sind auch noch mit von der Party – wenn das mal kein feuchtfröhlicher Abend mit viel Rambazamba wird…

 

Samstag Tag:  Elektro Grande – Day Party

Wer am Freitag nicht schon seinen Akku leergetanzt hat, der kann sich am Samstag tagsüber

Weiter austoben und zwar ab 15.00 Uhr. Direkt am Löwenplatz mit Blick auf die Sihl und im Boca Grande. Da ist zum Beispiel unser Nici Faerber dabei und der geleitet euch mit seinen DJ-Kollegen wie Carol Fernandez bei Speis und Trank durch den Tag und bis in die Nacht hinein.

 

Samstag Nacht : SpaceMonki – United Techno w/ Ilario Alicante

 Wer Techno liebt und sich gerne in eine bunte Welt begibt, der kommt hier nicht zu kurz.

Dieser Abend wird Techno pur und ist was für die ganz „Harten“ da draussen (oder so).

Ilario Alicante hat schon mit zarten 15 Jahren erstmals an der Time Warp gespielt und heute zählt er zu den meistgebuchten DJs der Welt, samt Booking-Anfragen aus (beinahe) allen Kontinenten.  Und.. Ladies: Er ist auch hübsch anzusehen. Zudem: Auch Honoore, Saime B2B Jacom, DFKTX und viele andere Technovernarrte Jockeys mixen für Euch.

 

Wer aber lieber in Festivalstimmung kommen möchte ist in der…

Samstag Nacht: Perlachella – Festivalhits an der Langstrasse. In der Perle.

…genau richtig!

Am Samstag ist wieder Perlachella! Mitten an der Langstrasse voller elektronischer Musik ist die Perle ein Club für alle nicht-Elektronischen. Heute Abend kommend dort Festival-Liebhaber auf ihren Geschmack– springen, rumhüpfen und das Festivalfeeling aufleben lassen! Das Copyright für die Mucke haben Foster The People, Mumford & Sons, Of Monsters & Men, The Lumineers, Cage the Elephant, Future Islands, Tame Impala, Two Door Cinema Club, The Strokes, Lorde, First Aid Kit, Warpaint, Foals, The Kooks, The XX, Blossoms, Parcels, Arctic Monkeys, Bombay Bycicle Club, The Wombats, Swim Deep, Phoenix, Annenmaykantereit, MGMT, Franz Ferdinand, The Libertines, MIA, Peace, The Vaccines, The Killers, David Bowie, Mystery Jets, Blur und viele mehr.

 

Sonntag :  Uff…. dieser Sonntag..  Schwierig Schwierig

Die Partyschöpfer Zürichs machen es uns auch diesen Sonntag nicht einfach. So viele tolle Veranstaltungen und man weiss einfach nicht wohin. Warum nicht an alle 3? Leider ist die Klon-Technik noch nicht genügend fortgeschritten, als dass sie uns die Wahlqual abnehmen könnte.

Also…

Nr. 1  Hiltl Dachterrasse – Hiltl Dachterrasse Residency – Season Opening

Das Hiltl läutet die Dachterrassen-Saison ein! Direkt bei der Bahnhofstrasse, mit wunderschönem Blick über Zürich: So lässt sich der Nachmittag geniessen, nicht? Auch musikalisch hat es für alle was dabei: Animal Trainer, Marco Capone, Workinprogress, Hand.an. 

 

Nr.2  Supermarket – Affentheater 18h Pfingstrave w/ Nico Stojan

Die Affentheatercrew lädt zu einem 18stündigen Rave, der von 14 Uhr bis Montagmorgen um 8 Uhr gehen wird. Das ist lange, aber glaubt mir mit diesem Line – Up ganz sicherlich auch zu schaffen. Der erliner Nico Stojan und unsere geliebten Zürcher Originale Manon und Matija, Murciano und viele mehr werden mit treibenden Klängen beglücken.

 

Und zu guter Letzt …

Nr.3  Hive – Hiviger Geist & Wundertüte

Wie jedes Jahr nutzt auch das Hive die Gelegenheit und organisiert 2 unvergessliche Tage. Bloss: Dieses Mal gibt es gleich 2 Veranstaltungen im Bienenstock. Den Anfang macht die Wundertüte, die von 9. 00 Uhr bis 23 Uhr mit ihrem Sommer Closing im Untergeschoss die Fetzen fliegen lässt. Direkt weiter geht’s dann zum Hivigen Geist. Dieser wird sein (Un-)Wesen in der Tanzstube treiben und zwar bis zum nächsten Sonnenunter- oder aufgang. Party nur bis morgens um 8… das ist was für Anfänger. Machen wir also gleich bis Montag Fast-Mitternacht (23 Uhr). 24 Stunden lang Hiviger Geist: Nur was für die Profis. Monthux, Velten, Patrischa, Aaron Khaleian, Nader, Basil Bastard und viele mehr sind auferstanden und nun bereit euch auferstehen zu lassen. 

 

Soo meine Lieben.. wenn das nicht ein Wochenend-Angebot erster Klasse ist…

Tankt genug Energie und wärmt eure Tanzbeine vor, denn es wird ein laaaaanges Pfingstwochenende. Ach ja… man darf zwischendurch auch mal schlafen gehen. Wenn’s denn sein muss.

Also bis bald auf der Tanzfläche!

Euer Gitzertüfeli

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor: Alex Flach

Alex Flach (*1971) erblickte das Licht in der Klinik Bethanien in Zürich. Nach langen Jahren des Herumeierns bei Versicherungen und nach Erreichen der Bachelor-Würde in Ökonomie, kam er zum Schluss, dass ihm seine Freizeitgestaltung besser gefällt als der Arbeitsalltag und er beschloss, dass es eine feine Idee sei, seine Hobbys Schreiben und Clubbing zu kombinieren. Nachdem er einige Jahre für Medien wie das Forecast Magazin, das 20minuten, den Blick am Abend und natürlich KULT übers Ausgehen geschrieben hatte, erkannte er, dass Clubs bezüglich Medien zumeist ähnlich grosses Talent an den Tag legen, wie Erdferkel bezüglich Quantenmechanik - und dies obschon viele von ihnen ein Programm bieten, das eine regelmässige und umfangreiche Berichterstattung verdient.

Heute betreut Alex die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Kurzum: Seine Couch und sein Schreibtisch stehen exakt auf der Schnittstelle zwischen dem Schweizer Nachtleben und der Öffentlichkeit. Dass er bisweilen zum über die Stränge schlagenden Berserker werden kann, wenn die von ihm so geliebte Nachtkultur (selbstverständlich völlig zu Unrecht) angepöbelt wird, versteht sich da von selbst.

Facebook Profil

20’000 TONNEN BOMBEN AUF DIE HAUPTSTADT ODER DAS UNERBITTLICHE RAUSCHEN DER ZEIT

Stephan Sulke kommt nach Zürich: Stimmungsvoll und mit viel Humor