in , ,

DIE BESTEN 3 IN BERN

Die Aare ist noch 19.6 Grad Celcius und auch die Aussentemparatur ist näher an 30 als 20. Wie geil ist das denn. So macht es Sinn, dass es am Samstagnachmittag nochmals ein Outdoortänzchen gibt bevor dann der Herbst eventuell doch Hallo sagt.

HOT BOX Vol. 1 @ Cube Club (21.09.)

Cube Club? fragte ich vor 3-4 Wochen als ich das erste Mal diesen Namen hörte. Das Ex-Shakira hiess es dann und ich war so „ähm ok“. Ich hab den Club aber natürlich für Euch abgecheckt und kann ihn guten Herzens auch empfehlen. Ein cooler Dancefloor, ein grosses Fumoir und auch Sitzgelegenheiten. Da kann man easy viele Stunden verbringen. Diesen Freitag spielen MASTRA, PATRICK PODAGE und YOUEN schöne elektronische Musik. Check it out!

MARTIN BUTTRICH @ Urben Tower (22.09. – daydance)

Clubs, Schwimmbäder oder zuletzt der Bremgartenwald waren Austragungsorte der letzten Feierlichkeiten der Fraktion Tanz. Auf dem Vorplatz des alten Swisscom Towers, direkt beim Schosshaldenfriedhof, findet das nächste ausgelassene Aufeinandertreffen statt. Und dafür fahren die Jungs grosses Geschütz auf – mit Martin Buttrich kommt der Desolat Exponent zurück in die Hauptstadt und verschönert die letzten warmen Sonnenstrahlen. Begleitet wird er von Noir Music Spazialist Patrick Podage, Sirion schickt Feodor ins Rennen, aus den Tiefgang Tiefen kommt Chaudlait nach oben und von der Fraktion spielen die Triangle Bandits ihre beste Mukke zum Sonnenuntergang.

GILB’R @ Kapitel (22.09.)

Gilb’R ist ein Mann vieler Projekte: Label Boss von Versatile Records, Musik Programmer bei Radio Nova, I:Cube’s Partner bei Château Flight, 50% von Chàm mit DJ Sotofett, Remixer von Daft Punk… Der Wahl-Pariser ist seit über zwanzig Jahren zweifellos eine Schlüsselfigur der französischen Club- und Musikszene.
Er lebt seine Leidenschaft für die Musik und ist nebst all den vielen Projekten auch noch ein aussergewöhnlicher Solo-Produzent und enzyklopädischer DJ. Seine Sets sind verspielt und vielseitig, ähnlich wie die über hundert Veröffentlichungen von Versatile Records. Mit der Unterstützung der kapiteleingespielten Boris WHY und Huazee erwartet euch von Downbeat über melodiösen House bis zu sphärischem Techno eine Nacht der vielen Gesichter.

Happy weekend!

Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

China Salesman – Korruption im Mobilfunkwesen

Fünf Feine Feiern mit Hausi für Basel