in , ,

Fünf Feine Feiern mit Hausi für Basel

Selektion & Text: Luca Hauser
Alles Andere: Alex Pawlikowski

Da mich der liebe Pawli gebeten hat ihn etwas zu unterstützen, werdet ihr nun öfters mal von mir lesen.
Das Wochenende ist in Sicht und ich freue mich, dass ich hier erneut meine Empfehlungen abgeben darf.

Berliner Luft – Damenwahl heute im Viertel

Endlich ist wieder Zeit für Berliner Luft und diesmal mit einer reiner Damenwahl, nun ja..fast zumindest. Allen voran Mimi Love. Die Wahlberlinerin ist zum ersten Mal in Basel und fliegt in letzter Zeit um den Globus, als würde sie bei der Swiss als Pilotin arbeiten. Ihre Sets sind schwer zu beschreiben, da sie ihre Musik stets der Umgebung und dem Vibe anpasst. Auf jeden Fall hat sie mich noch nie enttäuscht und wird sicherlich auch vor Basler Publikum ihr Bestes geben. Auch dabei sind Magit Cacoon und Yetti Meissner. Letztere ist bekannt für ihre Ausschweifenden Sets in der Hammahalle im Weltbekannten Sisyphos (Börlin, isch imfall mega fett dört) in welcher sie als Resident tätig ist. Wer sie da mal erlebt hat, weiss was es bedeutet wenn Yetti spielt.. Purer Abriss!
Als lokaler Support spielen Sascha Stohler & Pan von Bunte Kuh.

Alci heute im Elysia

Basel trifft Zürich und dies einmal mehr im Elysia. Allen voran Alci von Seeing Sounds. Der Produzent und Plattenzwirbler ist mittlerweile auf dem ganzen Globus unterwegs wie auch seine Produktionen welche überall rauf und runter gespielt werden. Support kommt von Sunday Breakfast Mitglied Sandro Kühne und dem Resident & Chef de la Booking Martinesque. Sött me nit verpasse!

Culoe De Song am Samstag im Nordstern

Der Südafrikaner und Weltenbummler kommt am Samstag auf unser geliebtes Nordstern Schiff. Er startete gemeinsam mit Black Coffee seine Karriere und hat schon einige grosse Hits unter anderem auf Innervisions rausgebracht. Jetzt ist Culoe De Song endlich am Rheinknie und das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Unterstützung kommt vom Nordstern Resident Olivan (Diä Produktione vo dem Herr lönd uffhorche!), Cipmo und Adrian Bermudez.

Indie Rock am Samstag in der Kaschemme

Damit hier nicht nur die elektronisch angehauchten Party’s empfohlen werden, lege ich euch die Kaschemme ans Herz. Ich habe schon viel gutes gehört von den Indie Rock Party’s. Das ganze scheint jeweils ziemlich auszuarten und die Videos machen Lust auf mehr. Also an alle Indie und Rock lover – hin da!

 

LOKD #7409 am Samstag im Holzpark Klybeck

Zu letzt natürlich noch etwas Werbung in eigener Sache. Am Samstag feiern wir mal wieder im schönsten Holzturm der Stadt. Das ganze Spektakel fängt schon um 14.00 an und geht bis spät in die Nacht. All zu spät sollte man aber nicht erscheinen da DWIG (Gigling) ein zweistündiges Live Set zum Sonnenuntergang spielen wird. Die Herren von Sportbrigade Sparwasser spielen dann das Closing oben im Turm. Die ganze LOKD Rasselbande ist natürlich auch am Start. Ein Augenmerk sollte man auf Alissa werfen, die Dame ist frisch dabei und ich freue mich sehr auf ihr Set!
Das Line Up lässt mal wieder keine wünsche übrig. Von Schneckno bis Techno wird alles dabei sein. Ausserdem feiern Nico Wilde (Spielzyt 24.00 – 02.00 im Turm) und ich unseren Geburtstag (uiii das cha jo öbis wärde). Falls ihr uns an der Bar findet, geben wir gerne einen aus (also e sehr einfaches Spiel für euch). In diesem Sinne.. bis Bar!

 

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Pawlikowski

Autor: Pawlikowski

Die ersten Auflegversuche startete Alexander aka Pawlikowski vor etwa 8 Jahren im Gewölbekeller in Riehen bei Basel. Kurz darauf wurde gemeinsam mit Sascha Stohler das DJ Team „Suddenly Neighbours“ ins Leben gerufen. 2010 eröffnete sich die Gelegenheit in der Kuppel Basel mit Freunden (den späteren Mitbegründer des Vereins „Wunschkind Kultur“ ) die Veranstaltungsreihen „Gameboys“ und „Escargot“ ins Leben zu rufen, mit den „Neighbours“ als Resident DJs. In den insgesamt über vier Jahren Laufzeit dieser Events konnte, konnte er viele Erfahrungen in der Arbeit als Booker, Organisator und Künstlerbetreuer sammeln.

Seit vier Jahren ist Alexander als „Pawlikowski“ in Clubs und an so manch sonderbaren Friede, Freude und Glitzerkuchen Veranstaltungen unterwegs und seit Januar 2016 teil des Basler LOKD Kollektivs.

Weiterhin organisiert er mit Wunschkind Kultur verschiedenste Projekte, ist Mitbegründer und Resident der „Morgentau“ Party (das Basler Pendant zur Morning Glory Bewegung) und als Spieler in den Tanztheaterproduktionen „Männer“ und „Melancholia“ (ab Mai `16) des jungen theater basel auf den Theaterbühnen im In- und Ausland.

DIE BESTEN 3 IN BERN

Blick war dabei. (Die Woche 38/2018)