in

Die Partys am Züri-Wochenende von Andy „Katz“ Varlemann

Text, Selektion, alles andere: Andy Varlemann. Andy ist Veranstalter (Indie Rock im Exil, Mad Katz im Hive und mehr) und DJ (Andy Katz). Andy Katz auf Facebook

 

Samstag: Dj Seinfeld @ Zukunft

Mein persönliches Highlight dieses Wochenende ist DJ Seinfeld in der Zukunft.

Der Schwede spielt relativ schnelle House Musik mit Einflüssen von Acid über Lo-Fi bis hin zu Breakbeats. Seine eigenen Tracks und Remixe, welche er unter anderem auf Courtesy & Mama Snakes Label Ectotherm herausbrachte, finde ich auch sehr stark.

Wer Lust auf ein innovatives und vielseitiges DJ Set hat sollte am Samstag in die Zukunft:

 

Samstag: Marcel Dettmann @ Hive:

Neben Ben Klock ist Marcel Dettmann wohl das Aushängeschild des Berghain in Berlin.
Was ich an ihm mag ist das man nie genau weiss was einem Musikalisch erwartet. So hat er letztens auch mal ein EBM, New Wave & Industrial Set zusammen mit Terence Fixmer im Berghain gespielt, wann anders spielt er auch mal etwas housiger.

Diesen Samstag im Hive wird man aber sicherlich ein gewohnt interessantes Techno Set von ihm zu hören bekommen.

 

Samstag: Sam Gellaitry @ M4Music Festival / EXIL

Das gesamte M4Music Festival ist wie jedes Jahr einen Besuch wert. Vor allem das EXIL hat an beiden Tagen ein spannendes Programm.

Vor 3-4 Jahren gehörte Sam Gellaitry zu meinen absoluten Lieblings Djs, so dass ich mal extra für ihn ins Bonsoir (RIP) nach Bern gefahren bin. Was er dort zusammen mit der Soulection Crew ablieferte war für mich bis heute eine der besten Partys die ich je besucht habe.
Damals mischte er die verschiedensten Musikstile wie UK House, Soul, Hip Hop oder Trap miteinander als sei es das normalste auf der Welt.

Mittlerweile ist er noch ein bisschen Hip Hop und beat lastiger als früher unterwegs.
Für Fans von Flume, Kaytranada, Mura Masa, Hudson Mohawke, Lunice & co

Jayda G mit einem Mix aus Soul, House und Disco im Anschluss an sein Set, sowie als Closing des Festivals ist auch sehr hörenswert.

 

Samstag: FORZA @ Provitreff

Der Provitreff hat immer mal wieder innovative Partys weit weg vom Mainstream. Die angenehme Crowd sorgt stets für einen guten Vibe und die generelle Musik Ausrichtung ist bunt gemischt.
Diesen Samstag gibt es «GhettoElectroAcidTechno» von Louh (Les Points), Hermeth, Tout Casser, Unknown Citizen & Baby Val.

 

Freitag: SHDW & Obscure Shape @ Space Monki

SHDW & Obscure Shape releasten bereits auf Labels wie Rekids, Soma, Afterlife oder Dynamic Reflection und spielten an grossen Festivals wie dem Awakenings oder EXIT.

Auch ihr eigenes Label from Another Mind ist mittlerweile zu einem Begriff in der Techno Szene geworden. Diesen Freitag spielen die beiden Stuttgarter im Spacemonki:

 

Extra: Samstag: Davai @ Kanonaegass Bar 

Die Kanonaegass Bar gehört zu meinen Lieblingsorten im Zürcher Nachtleben. Das liegt unter anderem am «Yalla Habibi», einem der Top 3 Drinks in Zürich meiner Meinung nach ;)

Die Musik stimmt aber auch immer. So auch diesen Samstag mit House von Marcism, Melchior und Kaayak.

https://soundcloud.com/familyaffair2018/marcism-zurich-switzerland-family-affair-podcast-0

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Alex Flach

Autor: Alex Flach

Alex Flach (*1971) erblickte das Licht in der Klinik Bethanien in Zürich. Nach langen Jahren des Herumeierns bei Versicherungen und nach Erreichen der Bachelor-Würde in Ökonomie, kam er zum Schluss, dass ihm seine Freizeitgestaltung besser gefällt als der Arbeitsalltag und er beschloss, dass es eine feine Idee sei, seine Hobbys Schreiben und Clubbing zu kombinieren. Nachdem er einige Jahre für Medien wie das Forecast Magazin, das 20minuten, den Blick am Abend und natürlich KULT übers Ausgehen geschrieben hatte, erkannte er, dass Clubs bezüglich Medien zumeist ähnlich grosses Talent an den Tag legen, wie Erdferkel bezüglich Quantenmechanik - und dies obschon viele von ihnen ein Programm bieten, das eine regelmässige und umfangreiche Berichterstattung verdient.

Heute betreut Alex die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Kurzum: Seine Couch und sein Schreibtisch stehen exakt auf der Schnittstelle zwischen dem Schweizer Nachtleben und der Öffentlichkeit. Dass er bisweilen zum über die Stränge schlagenden Berserker werden kann, wenn die von ihm so geliebte Nachtkultur (selbstverständlich völlig zu Unrecht) angepöbelt wird, versteht sich da von selbst.

Facebook Profil

The Base – Mark Dacascos infiltriert eine Elite-Einheit

Star Trek: Discovery – Besprechung zu “Gedächtniskraft“ (S2E8)