in

Wer schreibt die neue deutsche Nationalhymne? (Die Woche 19/2019)

Neue Töne. Ministerpräsident Bodo Ramelow (SED Thüringen) regt eine neue Nationalhymne an, da Volkskammer der DDR und Bundestag der Bundesrepublik vor der Grossfusion keine längere Diskussion über dieses Jahrtausendthema geführt hätten; der für alles zuständige Minister Heiko Maas trällert, so ein korrekter Witwenschüttler von Herbert Grönemeyer würde zielführend ein Zeichen setzen; der EU-Abgeordnete Martin Sonneborn (mezzoforte): „Ein von Helge Schneider vertontes Gedicht von Robert Gernhardt ginge der PARTEI-eiei, so gar nicht ganz am Arsch vorbei.“

Demokratur. Der türkische Präsident Recep Tayyip Egoman verbittet sich jegliche Kritik an der Wahlwiederholung in Istanbul von Staaten, die nichts gegen den israelischen Terror unternehmen; von allen anderen auch.

EU-Parlamentswahlen. Eine Studie des KULT-Instituts für Poly- und Politologie kommt zum Ergebnis: Bedienungsanleitungen von Klobürsten aussagekräftiger als EU-Wahlwerbung der Parteien; jetzt entdecken.

Biennale Venedig. Im Schweizer Pavillon zum Thema «Tanzen gegen Abschottung“ sieht man gefilmte Menschen, die tanzen; das Künstlerinnen-Duo erklärt, das sei gegen die Abschottung.

Naturschutz. Die Deutschen zählten dieses Wochenende wieder ihre Vögel; Faktencheck auf www.nabu.de

Eidg. Justiz. Braucht der Bundesanwalt demnächst einen Rechtsanwalt?

Internationale Solidarität. Kuba rationiert Lebensmittel und Hygieneartikel, weil Venezuela nicht mehr liefern kann; Kevin Kühnert fordert, Chiquita und Hakle zu verstaatlichen.

Umfrage. Nigel Faranges neu gegründete Brexit Party erhält bei der Europawahl mit 34% Wähleranteil mehr Zustimmung als die Tories und Labour zusammen; Queen Angela not amüsiert.

Umnachtet. Wegen erhöhten Unfallrisikos regt die Schweizer Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU) an, ein Nachtfahrverbot für Jungfahrer bis 25 Jahre einzuführen; besoffene Hebammen und bekiffte Schichtarbeiter sollen davon ausgenommen werden.

Fussball. Barcelona verkloppt, GC verklappt.

Royal. Der jüngste Spross der Windsors heisst AHMW; AKK gratuliert.

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Reinhold Weber

Autor: Reinhold Weber

Reklamiker und Texter aus und in Züri, nachdem er gefühlte 20-mal umgezogen ist, u.a. nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.

Reduzierte den Smart to the max, machte Media-Markt weniger blöd und blieb beim Tages-Anzeiger dran. Ist Namensgeber und Mitgründer von Blue Balls Music, die das „Blue Balls Festival“ in Luzern veranstaltet.

Verbringt seine Tage völlig unkorrekt und ausgegrenzt als partei- und konfessionsloser, heterosexueller Raucher/Fleischfresser/Nichtjogger/Oekosparlampenhasser. Spielt auf seiner alten Fender Stratocaster zu allem Übel auch noch am liebsten Negermusik.

Mag Texaner wie Billy Gibbons und Kinky Friedman. Ob die allerdings ihn mögen, ist glücklicherweise unbekannt.

Facebook Profil

In der Enge des Tales

Wo die bösen Rabenvögel ihre Kreise ziehen