in

«Satans Spielfeld» als Hörbuch

In dieser Welt liegt die Bibel ganz selbstverständlich neben «The Joy of Sex» und David Hamiltons Lolita-Fotos liegen neben katholischen Heiligenbildchen. Die Rede ist von der bayrischen Provinz der 1970er Jahre.

In Ute Cohens grossartigem Buch «Satans Spielfeld» gibt sie die Kulisse ab für eine Geschichte über sexuellen Missbrauch, die grandios geschrieben und klug erzählt ist. Ein Buch, das Dein Leben verändern kann.

Wir haben das Buch von KULT-Autorin Ute Cohen natürlich ausführlich besprochen, damals, als es erschienen ist. Nun wurde es als Hörbuch umgesetzt. Gelesen von der Autorin persönlich – unter der Regie von Franz Wassmer.

Es erscheint im September, kann aber  bereits vorbestellt werden. Entweder bei Wolfgang Koch von Hörkultur Verlag – oder in der Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Hier geht es zur Seite des Verlags:

https://www.hoerkultur.com/?fbclid=IwAR1UpPT-PvWK5TDr6ghPjefVllsE70kHTzqbG1X2OKmG6x2_DZRZZTIdEIc

Hier noch der Link zur Buchbesprechung im KULT:

https://kultmag.ch/2017/04/07/kult-autorin-utes-cohens-buch-satans-spielfeld-gnadenlos/

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Christian Platz

Autor: Christian Platz

Lebt in Basel. Arbeitet überall. Reist recht viel. Vor allem nach Asien. Und in den Deep South der USA. Verdient sein Geld seit über einem Vierteljahrhundert mit Schreibarbeiten. Vorher hat er als Pfleger in einer Irrenanstalt gewirkt. Hat mehrere Bücher veröffentlicht. Spielt seit 40 Jahren fanatisch Gitarre, zwischendurch singt er auch noch dazu. Schreibt unter anderem für Kult. Ist manchmal gut aufgelegt. Manchmal schlecht. Meistens so mittel. Sammelt Bücher, CDs, Filme, Artefakte. In einem psychisch leicht auffälligen Ausmass. Verfügt, bezüglich der Dinge, die er sammelt, über ein lexikalisches Wissen. Platz ist einerseits ein Wanderer auf dem Pfad zur linken Hand. Andererseits Neofreudianer mit Waffenschein. Liebt Blues und Voodoo, Rock'n'Roll und die schwarze Göttin Kali. Trinkt gerne Single Malt Whisky aus Schottland. Raucht Kette. Ist bereits über 50 Jahre alt. Macht einstweilen weiter. Trotzdem wünscht er nichts sehnlicher herbei als die Apokalypse.

WARNHINWEIS:
Dieser Mann tritt manchmal als katholischer Geistlicher auf, stilecht, mit einem besonders steifen weissen Kragen am Collarhemd. Dies tut er in gänzlich irreführender Art und Weise und ohne jegliche kirchliche Legitimation. Schenken Sie ihm - um Gottes Willen - keinen Glauben. Lassen Sie sich nicht von ihm trauen, ölen oder beerdigen. Lassen Sie sich von ihm keinesfalls Ihre Beichte abnehmen. Geben Sie ihm lieber Ihr Geld.

Facebook Profil

Aus der Nostalgiekiste: Die Turtles-Hörspiele

Soforthilfe: Kanzlerin Merkel will mit Präsident Bolsonaro telefonieren. (Die Woche 34/2019)