in

Corona-Symptome: Jesus Habeck telefoniert mit Elektro-Rasierer mit Gott. (Die Osterwoche 2020)

Fürbitte. Wie Abb. zeigt, versucht Influencer Robert Habeck (kniend, Bild Mitte) den erzürnten allmächtigen Gott aus korrekter sozialer Distanz festnetztelefonisch zu besänftigen; dieser verweist auf die Offenbarung des Johannes Kap. 15 & 16 und unterbricht schnöd die lange Leitung.

Vierte Plage. Meteorologen sagen Dürrejahr wie 2018 voraus; Experte Richard David Precht sieht das mit Verweis auf sein neuestes Buch in grösserem Zusammenhang.

Nebenwirkungen. Demokratische Staaten, die mittels Notstandsgesetzen durch die Krise regieren, finden es schlimm, dass Ungarns demokratisch gewähltes Parlament erlaubt, dass mittels Notstandsgesetzen durch die Krise regiert werden kann; danach Veröffentlichung der neuesten R.I.P.-Statistiken (Live-Stream).

Vatikan. Urbi et orbi (Wdh.).

Invasion der Bestien. Ein Puma streift durch Santiago de Chile, Pfaue spazieren durch Madrid, Schakale verunsichern Tel Aviv, durch Bogotá pirschen Füchse, in Städten an den Küsten von Wales fressen Kaschmir-Ziegen die Hecken weg, in Berlins Pärken grillen urban Szene-Mitbürger_innenX Fleischersatzware.

Boris. Rein, raus.

Stimmen aus dem Jenseits. Jean-Claude Juncker (Google: ehem. Kommissionspräsident der EU) ist tief enttäuscht, dass Deutschland zu Beginn der Corona-Krise die Grenzen geschlossen hat; danach ein Fläschchen Domaine Mathis Bastian, Crémant de Luxembourg Brut, 2015, 12,5% vol. (lang anhaltende Perlung, Brioche- und Nussnoten, begleitet von einem Geschmack nach Rosinen und weissem Pfirsich).

Fussball. Eine chinesische Holding aus Hongkong übernimmt den misserfolgsgekrönten Grasshoppers Club, Präsident wird Sky Sun, Jenny Wang nimmt im Verwaltungsrat Einsitz; ob die Champion Union HK Holding Ltd. auch die Credit Suisse sowie die Stadt Zürich übernimmt, um den Bau des neuen Stadions voranzutreiben, ist noch offen.

Vaterglück. Julian Assange hat während seiner mehrjährigen Quarantäne in einer Botschaft von Ecuador seiner Anwältin Stella Morris zwei Kinder beschert und kündigt die baldige Hochzeit an; der Glückwunsch-Tweet von Donald Trump steht noch aus.

Naaa, naaa, naaa, nanana-naaaaa. Das Manuskript von Paul McCartneys Songtext von «Hey Jude» ist für 910.000 US Dollar versteigert worden; der stolze Meistbietende: „Die tiefschürfenden Lyrics des Refrains sind jeden Cent wert.“

Abgesang. Remo Forrer (18) aus Hemberg (SG) gewinnt die dritte Staffel von «The Voice of Switzerland» (TVOS); eine grosse Mehrheit der 50 Fernsehzuschauer gab ihre Stimme beim Televoting für den strahlenden Sieger ab.

Gesellschaft spalten, Zeichen setzen. Was macht eigentlich … Heiko Maas?

Gefällt dir dieser Beitrag?

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Reinhold Weber

Autor: Reinhold Weber

Reklamiker und Texter aus und in Züri, nachdem er gefühlte 20-mal umgezogen ist, u.a. nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.

Reduzierte den Smart to the max, machte Media-Markt weniger blöd und blieb beim Tages-Anzeiger dran. Ist Namensgeber und Mitgründer von Blue Balls Music, die das „Blue Balls Festival“ in Luzern veranstaltet.

Verbringt seine Tage völlig unkorrekt und ausgegrenzt als partei- und konfessionsloser, heterosexueller Raucher/Fleischfresser/Nichtjogger/Oekosparlampenhasser. Spielt auf seiner alten Fender Stratocaster zu allem Übel auch noch am liebsten Negermusik.

Mag Texaner wie Billy Gibbons und Kinky Friedman. Ob die allerdings ihn mögen, ist glücklicherweise unbekannt.

Facebook Profil

Sniper: Legacy – Wildes Geballer auf Santorini

Der grosse mehrteilige KULT Selbsttest: „Bin ich ein Krisen-Arschloch?“ – Corona Pandemie Edition / Teil 5