in

Superspreading-Party in Zürich: ein voller Erfolg. (Die Woche 25/2020)

Totentanz. Dank einer supercoolen Superspreading-Party in einem supercoolen Zürcher Club muss der Kanton 300 supercoole Partygäste zu 10 Tagen Quarantäne verdonnern; die 2. Welle nach etlichen supercoolen Demos lässt jedoch insofern noch auf sich warten, als bloss 80 Prozent mehr Fälle als in der Vorwoche verzeichnet worden sind – wir bleiben drin.

Epidemunlogisch. Als logische Konsequenz nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies fordert die deutsche Bundes-Ernährungs-Besteuerungsministerin Klöckler eine Tierwohl-Abgabe; man zahlt in Deutschland ja sonst nix für nix.

Great again. Um die Corona-Epidemie sowie das Umwerfen von Statuen in den USA zu bekämpfen, geht Donald Trump (Handicap 2,8, Angaben wie immer ohne Gewähr) am Weekend bloss noch einen Tag golfen statt wie bisher zwei Tage.

Genderbotanik. Die taz, Fachpublikation für urban Botanik, Müllverbrennung und Linksträger, wünscht sich in Städten mehr weibliche Bäume; mehr divers sei auch ok.

Kampfzone Mittelmeer. Sultan Erdogan lässt in fremden Gewässern, geschützt durch türkische Kampfjets, aggressiv nach Erdgas bohren und provoziert damit u.a. die EU, Russland und Israel; die bohren derweil noch in der Nase.

Neu: Doppelgesetze. Die grünschwarze Regierung Baden-Württembergs will Schottergärten, die bereits verboten sind, gesetzlich noch einmal verbieten; finden die Insekten toll-toll.

Fehltritt bims Migros. Die Migros entschuldigt sich für die „missratene“ Schwerpunkt-Ausgabe «Balkan» des Migros-Magazins, eine der grössten Gratiszeitungen der Schweiz; die Filmemacherin Ivana Kvesic hatte sich auf Facebook beklagt, es kämen darin zu viele Jogginghosen und geleaste BMWs vor.

Petting. Die grünrote Gute-Umerziehungs-Partei Bündnis90/Die Grünen kuschelt sich an die schwarzrote Wir-sind-Angela-Partei CDU heran; Werteunion fühlt sich politisch belästigt.

Kurzschluss. „Eine unbekannte Täterschaft hat am Freitag in Gland im Kanton Waadt einen Hochspannungsmast gefällt“, schreibt der Tages-Anzeiger; der Einsatz von Sprengstoff sei wahrscheinlich, Laubbläser kämen eher nicht in betracht.

Bundesamt für Verschleierung. Verschiedene Untersuchungsberichte von FDP, Grünen, Linken und AfD attestieren der ehem. Verteidigungsministerin Ursula van der Leyen gleichsam „faktisches Totalversagen“; Wdh. demnächst in Brüssel (Zweikanalton, in Farbe).

Schnäppchen der Woche. In Zürich wird das Fahrzeugkennzeichen ZH 555 für CHF 60.400.- versteigert; wir gratulieren dem stolzen E-Vespa-Fahrer.

Lufthohlraum. Bei der Lufthansa redet jetzt der deutsche Staat rein; also diejenigen die wissen, wie man Flughäfen baut.

König Fussball. Aber Klopp ist Papst.

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Reinhold Weber

Autor: Reinhold Weber

Reklamiker und Texter aus und in Züri, nachdem er gefühlte 20-mal umgezogen ist, u.a. nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.

Reduzierte den Smart to the max, machte Media-Markt weniger blöd und blieb beim Tages-Anzeiger dran. Ist Namensgeber und Mitgründer von Blue Balls Music, die das „Blue Balls Festival“ in Luzern veranstaltet.

Verbringt seine Tage völlig unkorrekt und ausgegrenzt als partei- und konfessionsloser, heterosexueller Raucher/Fleischfresser/Nichtjogger/Oekosparlampenhasser. Spielt auf seiner alten Fender Stratocaster zu allem Übel auch noch am liebsten Negermusik.

Mag Texaner wie Billy Gibbons und Kinky Friedman. Ob die allerdings ihn mögen, ist glücklicherweise unbekannt.

Facebook Profil

Dank Migros: Umsatz von Dubler Schaumware erfolgreich gesteigert. (Die Woche 23/2020)

In Bern: Neues Mittel gegen Corona gefunden. (Die Woche 26/2020)