in

Elektra, Shepherd & Chain of Command

Das “Pile of Shame”-Projekt – Part 1

Elektra
Jennifer Garner war eine Weile „der heisse Scheiss“ in Hollywood. Während einer Drehpause von J.J. Abrams Hit-Serie Alias drehte Garner Elektra, die Fortsetzung/das Spin-Off zu Daredevil (mit Ben Affleck). Herausgekommen ist eine unterdurschnittliche Comicverfilmung, in welcher Garner zwar keinen miesen Job abliefert, der Film aber den Eindruck einer glitschigen TV-Folge einer x-beliebigen Mysterie-Actionserie macht.

Fazit: Go.

Shepherd
C. Thomas Howell und Rowdy Roddy Piper in einem post-apokalyptischen Thriller. Mir war bewusst, dass mir das Pile of Shame-Projekt einiges abverlangen wird. Shepherd war schon zu Beginn zum Abschalten verdammt, denn nach wenigen Filmszenen hantierte der mittlerweile verstorbene David Carradine mit einer Bauchrednerpuppe. Film nach 30 Minuten ausgemacht und mir die Augen gewaschen. Billiger Quatsch.

Fazit: Go.

Chain of Command
Mit Martial Arts-Künstler Michael Jai White kann man nicht so viel falsch machen. Seine Zusammenarbeit mit Ex-Wrestler Steve Austin wirkte auf dem Papier zumindest interessant. Die Umsetzung war aber ein Witz.

Regisseur Kevin Carraway lieferte hier ein Werk ab, welches so dermassen billig zusammengefilmt wirkt, das glaubst du echt nur, wenn du es siehst. Die Darsteller laufen wohl in ihren privaten Klamotten rum. Die Drehorte wirken uninteressant und uninspiriert. Die Nebendarsteller wirken wie steife Amateure (haha..). Aber, ich gebe Michael Jai White hier einen Punkt. Der wirkt, trotz des unprofessionellen Umfelds engagiert. Plus, einen weiteren Punkt für Max Ryan, den ich seit dem Seagal-Desaster The Foreigner nicht mehr gesehen hab und mir hier ein kurzes Zucken der Mundwinkel abluchsen konnte.

Fazit: Go.

Über das Pile of Shame-Projekt.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor: Dominik Hug

Mitdreissiger. Basler. Auch im Erfolg stets unzufriedener FCB-Fan. Filmkritiker. Leidenschaftlicher Blogger. Strassensportler. Apple User. Hat eine Schwäche für gute Düfte. Liest eBooks. Hört gerne Rockmusik. Fährt einen Kleinstwagen. Geht gerne im Ausland shoppen. Herzkalifornier. Hund vor Katze. Hat immer eine Sonnebrille dabei. Gelegentlicher XBox-Zocker. Hat 2016 überlebt.

Facebook Profil

So lustig wird 2021. (Die Jahresvorschau)

Die Welt sehen – eine Sammlung