in

People of little big city: Momo

Meet Momo: Artist and Designer

Momo ist Künstlerin, Illustratorin und Multimedia-Designerin mit Sitz in Zürich.

Als Kind der 90er Jahre haben klassische Comics, legendäre TV-Shows, Filme und oldschool Musik ihre unglaublich lebendige und farbenfrohe Fantasie geprägt.

Dank ihrer Ausbildung als Industrial Designerin und ihrem starken Interesse an der Bionik, entstehen farbenfrohe, Detail getreue und skurrile Kunstwerke. Inspiriert wird Momo auch oft auf ihren Reisen um die Welt. Ihre Top 3 sind Hawaii, California und Bali. Die atemberaubende Natur, die Verbundenheit zum Wasser, aussergewöhnliche Bräuche und herzliche Menschen lassen ihre Kreativität sprudeln. 

Momo kreiert Acrylbilder auf Leinwand, Wände, Holz und mehr…(Pinsel und Spray), custom Digitaldesign und Illustrationen (shirts, caps, sneakers…), custom skateboards (surfboards coming soon).

«Normal is boring – stay weird!»

CURRENT SHOWS: 
Im August hat sie diverse Bilder ausgestellt in der Pop-Up Bar SŌKO @sōko 
Ihre Skateboards sind Momentan noch bis am 5.Sept. an der European Custom Board Show, in Brüssel ausgestellt. 
www.europeancustomboardshow.com

NEXT: 
Artacks TakeAway, 01.Sept. 13-18 Uhr, Zürich HB, Wanderhalle. 
“Hämophilie & Urban Art” Live painting mit weiteren renommierten lokalen Künstlern, um auf die Krankheit Hämophilie (Bluterkrankheit) aufmerksam zu machen. Kommt vorbei und gewinnt Unikate als take away art!

Weitere Ausstellungen sind für Oktober bereits geplant! 
Stay tuned! @momos_canvas 

Momo – working artist…living weirdo

www.momoscanvas.com

Fotos: People Of Little Big City – Instagram

Gefällt dir dieser Beitrag?

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Gastautor

Autor: Gastautor

Kult.ch lädt in regelmässigen Abständen Gastautoren ein, ihre Geschichten zu teilen. Weil sie spannend sind; weil sie zum Nachdenken anregen; weil es eine Schande wäre, sie nicht lesen zu dürfen; weil sie Lücken füllen; weil sie unseren Alltag bereichern; weil sie unerhört sind; weil sie nicht ins Schema passen...

weil sie kult sind.

Der Wassermelonenmann

Berauscht von der elektrischen Nacht