Mehr Storys

  • in

    Fäuste, Gangs & heisse Öfen, Silent Hunter & Max Payne

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 7

    Fäuste, Gangs und heisse Öfen Hier als Film vermarktet, war dies die Pilotfolge zur kurzlebigen ABC Serie The Renegades, die damals 1983 für ein paar Wochen im US-Fernsehen lief. Für Patrick Swayze-Fans nicht gänzlich uninteressant. Fazit: Go. Silent Hunter Mit Müll gerechnet, aber ein unterhaltsamer Rache-Actionfilm zu sehen gekriegt, in welchem ein Ex-Cop den Mördern […] Mehr

  • in

    Tod eines jüdischen Mädchens

    Ein Tod im Rosengarten, eine jüdische Lesbe mit Talent für Biotechnologie, der erste Tag der Ermittlungen hatte nicht viel gebracht, ausser vielleicht die Sache mit den drei Joints und entblössten Brüsten auf einer Studentenparty.

    Nach Gott hatte niemand gefragt. Nach Religion auch nicht. An der Uni hatte es auch keinen Grund dazu gegeben. Wenn sie jemand gefragt hätte, so hätte sie vielleicht erklärt: «Ok, ich bin eine jüdische Lesbe, aber das ist nicht interessant.» Christel war keine fleissige Studentin. Im Gegenteil, sie war endlich weit weg von zuhause und […] Mehr

  • in

    Frauen in Ketten, Amazonen auf dem Mond & Surf Nazis Must Die

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 6

    Frauen in Ketten Einer der Siebziger Jahre-Blaxploitation-Klassiker mit Pam Grier in der Hauptrolle. Ein Film aus einem Genre, in welchem ich mich nicht auskenne – und mich nicht weiter darin vertiefen mag. Ziel und Zweck dieses Streifens war einzig und allein Pam Gier und ihre Komplizin in anzügliche Posen zu werfen und möglicht viel nackte […] Mehr

  • in

    Flinten-Pfuschi impft uns ein: „Keiner ist Schuld, ausser Boris.“ (Die Woche 5/2021)

    EU Impf-Stau. Niemand hat nirgendwo zu keiner Zeit versagt, ausser Boris Johnson; trällert das frisch geimpfte und frisierte Fräulein von der Leyen dreisprachig in die mit Plastikfolien umhüllten Mikrofone. Generalsrapport. General Berset verliest am Radio die neuesten Gefallenen-Zahlen; das wehrhafte Schweyzer Volch leistet tapfer passiven Widerstand. Bürgernähe. US-Präsident Joe, äh, Biden telefoniert jetzt direkt mit […] Mehr

  • in

    Dead Heat, Crash and Burn & Derailed

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 5

    Dead Heat Lag einst im Player, aber die schlechte Bildqualität der DVD hat mich damals nicht motiviert, mir den Film anzusehen. Dies wurde nun nachgeholt und ich darf voller Freude vermelden, dass Dead Heat eine richtig gute Nummer geworden ist. Eine Mischung aus Lethal Weapon und einem Troma-Monsterfilm. Mit Treat Williams als Roger und Joe […] Mehr

  • in

    Habemus papam*inX. (Die Woche 3/2021)

    Blauer Rauch. In Washington ist ein Sack Gen-Mais umgefallen, 25.000 Soldaten beschützen 25.000 in den Boden gerammte blauweissrote Fähnchen; Millionen Gläubige, Kim Jong-un sowie der Gottesstaat Iran feiern das Erscheinen ihres Erlösers (s. Abb. eines nordkoreanischen Wandmalers). In die Hose. Marshallplan des für alles zuständigen deutschen Bundesministers Heiko Maas mangels einsatzfähigem Fluggerät und demokratischen Hilfsgütern […] Mehr

  • in ,

    Amoklauf, Doc West 2 & Stealth

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 3

    Amoklauf Uwe Bolls Amoklauf aus dem Jahr 1993 ist ein merkwürdiges Werk. Einem verbitterten und einsamen Kellner beim TV schauen und masturbieren zuschauen, garniert mit ein wenig Mord, ist das einzige, was dieser 65 Minutenfilm zusammenhält. Bitte ignorieren. Fazit: Go. Doc West – Nobody schlägt zurück Die Fortsetzung von Doc West – Nobody ist zurück […] Mehr

  • in

    Die Wahrheit der Anderen

    Wenn wir nicht mehr weiterwissen, sagen wir mit Gewissheit in der Stimme, die Wahrheit wird sich weisen! So, als sei Wahrheit eine Antwort oder, als enthielte Wahrheit das Versprechen von Freiheit.

    Gibt es Patienten die Gewissheit darüber wollen, dass sie Krebs haben? -Ja, vielleicht. Welche Eheleute wollen wirklich erfahren, was in dem Hotel auf der Kreditkartenabrechnung passiert ist? -Besser ein Ende mit Schrecken und so weiter, könnte man antworten, muss man aber nicht. Eigentlich wollen wir nicht einmal wissen, ob die Turnschuhe, die Jeans oder die […] Mehr

  • in

    Living to die, Armed Response & Columbus Day

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 2

    Living to Die Nach Clint Harris zweite Wings Hauser-Produktion , welche ich in relativ kurzer Zeit begutachten durfte. Und gleichzeitig der wesentlich schlechtere der beiden Filme. Living to Die versucht die Genres Film Noir und seichtes Erotikfilmchen mit einigen wenigen Actionsequenzen aufzulockern. Was aber komplett missfiel. Ein äusserst langatmiges Werk ohne wirkliche Highlights. Die paar […] Mehr

  • in

    1/6: Washingtoner Polizei öffnet Capitol für Pelzmodeschau. (Die Woche 2/2021)

    Randale. Die vom FBI, von der NSA, der Washingtoner Bürgermeisterin und Polizei bewilligte Modeschau «Mob 2021» im Capitol läuft aus dem Ruder, als dort auf dem Laufsteg neben der neuesten Pelzmode auch tätowierte Primaten präsentiert werden; Weltpresse besingt das Ende der Demokratie in den USA (F#-moll, allegro vivace). Marshall-Plan. Rosinenbomber Heiko Maas (SPD) bietet den […] Mehr

  • in

    Elektra, Shepherd & Chain of Command

    Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 1

    Elektra Jennifer Garner war eine Weile „der heisse Scheiss“ in Hollywood. Während einer Drehpause von J.J. Abrams Hit-Serie Alias drehte Garner Elektra, die Fortsetzung/das Spin-Off zu Daredevil (mit Ben Affleck). Herausgekommen ist eine unterdurschnittliche Comicverfilmung, in welcher Garner zwar keinen miesen Job abliefert, der Film aber den Eindruck einer glitschigen TV-Folge einer x-beliebigen Mysterie-Actionserie macht. […] Mehr

Mehr anzeigen
Congratulations. You've reached the end of the internet.
Zurück zum Anfang