in ,

Fier Feine Feste Für Basel

Peggy Gou am Freitag im Nordstern

Südkorea zu Besuch im Nordstern mit einer glänzenden National/Regionalen Spalier. Denn nebst der Internationalen Mischerin Peggy Gou, welche ihre Musik auf Labels wie Rekids und Technicolour hinaus in die Welt schickt, stehen mit Nordsterns Eigengewächs DJ Le Roi, dem Zürcher ALCI sowie Timnah Sommerfeldt gleich drei weitere international renommierte Plattendreher hinter dem Pult. Ein knuspriger Start in ein musikalisch grossartiges Wochenende auf dem Technoboot.

 

London Calling am Samstag im Nordstern

Denn am Samstag geht’s mit einem Line-Up weiter, bei dessen Anblick es mich schon fast ein wenig reut, am Sonntag in aller Herrgottsfrühe in den Urlaub zu fahren. Enzo Siragusa, Seb Zito, Archie Hamilton, Gianni Callipari – Fuse‘s Finest mit beachtlicher Flankierung – geht da hin wenn ihr könnt!

 

Neuprodukt im Hinterland am Samstag in der Kaschemme

„Zum ersten Neumond im zweiten Kalenderhalbjahr tanzen wir im Kreis und erfreuen uns der erfrischenden Energie. Werde deiner selbst bewusst und lass Unterbewusstes deinen Körper verführen„

Bei so einem Text schlägt mein kleines holistisches Herzchen natürlich gleich schneller. Gepaart mit der Information „Veranstaltungsort: Kachemme“ und einem schmacklichen Line-Up u.a. mit Miss Peel, Canson *live* oder Pan & Stohler bekommt die Samstagsplanung einen neuen Twist. Ab 18 Uhr bis in die Frühen Morgenstunden. Und wer die Lauscher etwas offen hält, dem erzählt der Wind die Geschichte einer Sonntäglichen Fortsetzung des Neuproduktes fernab der Kaschemme…

 

Lüpfig am Samstag im Patschifig

Zu guter letzt möchte noch unser aller Sommerwohnzimmer erwähnt werden, welches auf den Namen Patschifig hört. Ein Ort der sein äusseres gefühlt täglich wechselt, die Rolle als Schmelztiegel für alle, welche tatsächlich einen Sommer der Liebe leben aber beibehält. Und wo solcher Hippiescheiss, wie meine Primarschulfreunde es gerne nennen, statt findet, ist der Pawlikowski nicht weit. In den Sonnenuntergang mische ich ein wenig Musik zusammen, bevor ich bald schon in den Flieger steige. Damit dieses Unterfangen auch gelingt, übernehmen meine Label-Brüder Arutani & Rafeeq die musikalische Spätschicht. Lüpfig, Freude, Eierkuchen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor: Pawlikowski

Die ersten Auflegversuche startete Alexander aka Pawlikowski vor etwa 8 Jahren im Gewölbekeller in Riehen bei Basel. Kurz darauf wurde gemeinsam mit Sascha Stohler das DJ Team „Suddenly Neighbours“ ins Leben gerufen. 2010 eröffnete sich die Gelegenheit in der Kuppel Basel mit Freunden (den späteren Mitbegründer des Vereins „Wunschkind Kultur“ ) die Veranstaltungsreihen „Gameboys“ und „Escargot“ ins Leben zu rufen, mit den „Neighbours“ als Resident DJs. In den insgesamt über vier Jahren Laufzeit dieser Events konnte, konnte er viele Erfahrungen in der Arbeit als Booker, Organisator und Künstlerbetreuer sammeln.

Seit vier Jahren ist Alexander als „Pawlikowski“ in Clubs und an so manch sonderbaren Friede, Freude und Glitzerkuchen Veranstaltungen unterwegs und seit Januar 2016 teil des Basler LOKD Kollektivs.

Weiterhin organisiert er mit Wunschkind Kultur verschiedenste Projekte, ist Mitbegründer und Resident der „Morgentau“ Party (das Basler Pendant zur Morning Glory Bewegung) und als Spieler in den Tanztheaterproduktionen „Männer“ und „Melancholia“ (ab Mai `16) des jungen theater basel auf den Theaterbühnen im In- und Ausland.

Himmel aus Samt, Mond aus Gips

Deutschland warnt Mitbürger*innenx vor Billigferien an total überfüllten türkischen Stränden. (Die Woche 29/2017)