in ,

Fünf Feine Feiern Für Basel

„Ja er lebt noch“ war nicht nur der Höhepunkt der Verblödung Deutscher Popmusik der Nullerjahre. Nein, auch der Pawli ist noch da. Zugegeben, echli schitter dieser vergleich. Aber irgendwie muss man in die Gänge kommen nach einer äusserst ausgedehnten Sommerpause. Es gab auch vieles zu verdauen für mich. Nicht zuletzt auch die vielen wunderbaren Momente der letzten Hitzewochen. Nun aber wieder regelmässig KULTig zurück. Und mit etwas Unterstützung vom lieben Luca Hauser, welcher einmal im Monat die Wochenendempfehlung für die Rheinknieler übernehmen wird.

 

DonnerStage mit Brainchild heute in der Heimat

Auch die Heimat hatte Sommerpause und in dieser hat sich einiges getan. Leider war ich verhindert, um mir bei der Eröffnung selbst ein Bild vom Umbau zu machen aber was da so an Fotos im weltweiten Netz rum schwirrt macht mächtig Laune. Allen denen welche das neue Schmuckstück noch nicht gesehen haben können dies heute nachholen. Denn die erste Ausgabe von DonnerStage steht an welche wöchentlich zu Konzerten in lauschigen Atmosphäre und fein gemixten Drinks einladet.

Musik gibt’s heute vom grossartigen Brainchild – absolut hörenswert!

https://soundcloud.com/user-197273072/sets/sacred-sounds

 

Sascha Stohler & Pan heute im Nordstern

Der kleine Freitag ist in Basel bekanntlich Donnerstag Nacht im Nordstern. Heute übernehmen die Beschallung des Schiffsbauchs die Basler DJs Sascha Stohler & Pan, ihrerseits Betreiber des Basler Labels Bunte Kuh. Mit viel Erfahrung und ziemlich leckerem Gefühl fürs Timing ebnen sie stimmigen Einstig ins Wochenende nichts im Weg.

 

Stapellauf am Freitag im Hafechäs

Schön waren sie die vielen bunten, nicht enden wollenden Nächte im Patschifig. Langsam ziehts einen aber rein die die warme Stube. Zumindest für die mittlerweile empfindlich kühlen Nächte. Gut gibt es da am Hafen die Option in den Hafechäs zu ziehen wenn der Kälteschlotteri ansteht. So wird es wohl auch morgen sein wenn die Powerkombo Sarah Kreis (Circles & Stones) und Arutani (LOKD) sich hinter die Regler stellen. Während es für unseren Weltenbummler mit Basel als Wahlheimat ein lang ersehntes Heimspiel wird, dürfen wir die erfahrene Festivalbeschallerin aus Berlin Sarah Kreis zum ersten mal in Basel begrüssen. Das gidd e richtig guete Fründe!

 

Hinterland Closing am Freitag in der Kaschemme

Und weils auch im Hinterland der Kaschemme wieder knusprig frisch wird, geht’s morgen in die letzte Runde fürs Hinterland. Ab 18 Uhr geht’s los mit Le Grill und Chill und SändgerInnen und LiedermacherInnen des Baslers Untergrunds welche ihre Musik zum besten geben werden.
Ab 23 Uhr geht’s im Club weiter mit Musik von Dusud (Neuprodukt), PJ The DJ (Furikuri) und  Rohrer & Stohler. Letztere haben vergangenes Wochenende ihr Live Set am Captain‘s Rave zum besten gegeben und die Katakomben des Chateaus zum zittern gebracht. Aber hört selbst was euch da erwartet…

 

Saisoneröffnung mit FreundInnen am Samstag im Elysia

Es ist kein Zufall, dass meine schreiberische Auferstehung auf die selbe Woche fällt wie der Saisonstart des Elysia. Vermisst haben haben wir dich. Umso grösser die Freude geht’s jetzt wieder los mit Qualitäts-Bookings in einem der besten Clubs weit und breit. Zum Auftakt gibt’s ein Fest von Freunden für Freunden also eine Schar an Lokalen Musikmenschlein und eine noch grösser Schar an schönen Tanzmenschlein welche die neue Spielzeit einläuten. Die alle auf zu zählen würde den Rahmen sprengen. Aber wer den Laden kennt weiss; man kann getrost hin ohne das Line Up zu kennen – mindestens gut wird es allemal!

Für alle anderen geht’s Hier zum Programm des Abends

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Pawlikowski

Autor: Pawlikowski

Die ersten Auflegversuche startete Alexander aka Pawlikowski vor etwa 8 Jahren im Gewölbekeller in Riehen bei Basel. Kurz darauf wurde gemeinsam mit Sascha Stohler das DJ Team „Suddenly Neighbours“ ins Leben gerufen. 2010 eröffnete sich die Gelegenheit in der Kuppel Basel mit Freunden (den späteren Mitbegründer des Vereins „Wunschkind Kultur“ ) die Veranstaltungsreihen „Gameboys“ und „Escargot“ ins Leben zu rufen, mit den „Neighbours“ als Resident DJs. In den insgesamt über vier Jahren Laufzeit dieser Events konnte, konnte er viele Erfahrungen in der Arbeit als Booker, Organisator und Künstlerbetreuer sammeln.

Seit vier Jahren ist Alexander als „Pawlikowski“ in Clubs und an so manch sonderbaren Friede, Freude und Glitzerkuchen Veranstaltungen unterwegs und seit Januar 2016 teil des Basler LOKD Kollektivs.

Weiterhin organisiert er mit Wunschkind Kultur verschiedenste Projekte, ist Mitbegründer und Resident der „Morgentau“ Party (das Basler Pendant zur Morning Glory Bewegung) und als Spieler in den Tanztheaterproduktionen „Männer“ und „Melancholia“ (ab Mai `16) des jungen theater basel auf den Theaterbühnen im In- und Ausland.

In den Gärten Gomorrhas, oder: Vom Fluch der Flucht

So kam es, dass der Teufel mein Freund geworden ist