in

Die besten 5 am ZH Wochenende

 

An diesem Wochenende findet die Verleihung des Swiss Nightlife Awards statt. Die DJs die da spielen finden wir lässig: Fat Sushi, Coyu, Purple Disco Machine und auch Sweap & Pfund 500. Womit wir hingegen ganz, gar und überhaupt nichts anfangen können sind die Headliner Bushido und Shindy. What the hell haben die beiden da verloren?

 

…daher legen wir das wieder hin und wenden uns dem Fabulösen zu und beweisen an dieser Stelle auch gleich, dass wir durchaus mal über den Tellerrand hinausblicken können. Trotz Bushido- und Shindy-Ignorieren.

 

 

Live at Zukunft von Donnerstag bis Samstag und u.a. mit Satori, Kim Brown und Kollektiv Turmstrasse

Die Zukunft frönt drei Nächte lang ihrem Faible für live intonierte Clubmusik. Wir frönen mit und spielen was von Kim Brown.

 

10 Jahre Huttanz mit Nôze am Samstag in Friedas Büxe

Valentino und Compagnie lassen die Leute seit einer satt-kugelrunden Dekade mit Hut aufm Kopp feiern. Die passionierten Hutträger von Nôze passen da wie die Faust aufs Auge.

 

Andrea Oliva am Samstag im Dal Nastro

Wenn unser aller Freund und Ushuaïa- und Nordstern-Vertoner in Residence Andrea wieder mal nach Zürich kommt, sollte man sich freuen. Tun wir auch. Und manifestieren das mittels eines warmen Plätzchens in den Top 5.

 

 

Grundton mit Einmusik am Samstag im Hive

Wieder mal grundtönen am Samstag. Kann’s was Schöneres geben? Wir sagen mal „nicht viel“.

 

 

Oliver Huntemann am Freitag im Hiltl

Ja. Richtig gehört. DER Huntemann. In DEM Hiltl. Wer jetzt überrascht die Augenbrauen hochzieht, der zählt offenbar nicht zu den fleissigen Lesern dieser Rubrik, denn wie wir an dieser Stelle schon öfter verkündet haben, gibt’s im wohl ältesten Vegiresti weltweit seit einiger Zeit und an den Freitagen auch Electronica mit reichlich Fleisch am Knochen.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Alex Flach

Autor: Alex Flach

Alex Flach (*1971) erblickte das Licht in der Klinik Bethanien in Zürich. Nach langen Jahren des Herumeierns bei Versicherungen und nach Erreichen der Bachelor-Würde in Ökonomie, kam er zum Schluss, dass ihm seine Freizeitgestaltung besser gefällt als der Arbeitsalltag und er beschloss, dass es eine feine Idee sei, seine Hobbys Schreiben und Clubbing zu kombinieren. Nachdem er einige Jahre für Medien wie das Forecast Magazin, das 20minuten, den Blick am Abend und natürlich KULT übers Ausgehen geschrieben hatte, erkannte er, dass Clubs bezüglich Medien zumeist ähnlich grosses Talent an den Tag legen, wie Erdferkel bezüglich Quantenmechanik - und dies obschon viele von ihnen ein Programm bieten, das eine regelmässige und umfangreiche Berichterstattung verdient.

Heute betreut Alex die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Kurzum: Seine Couch und sein Schreibtisch stehen exakt auf der Schnittstelle zwischen dem Schweizer Nachtleben und der Öffentlichkeit. Dass er bisweilen zum über die Stränge schlagenden Berserker werden kann, wenn die von ihm so geliebte Nachtkultur (selbstverständlich völlig zu Unrecht) angepöbelt wird, versteht sich da von selbst.

Facebook Profil

Reklame, die wir gerne öfter sähen, heute: Tel. 251 79 28

Bauchmuskeln sind die neuen Titten