in ,

Gale Force, Lawrence von Arabien & Der letzte Tempelritter

Das «Pile of Shame»-Projekt – Part 18

Gale Force

Die Geschichte handelt von einer Reality-Show, in welcher eine Gruppe von Menschen auf einer verlassenen Insel einen Schatz suchen soll. Bis eine Bande militanter Terroristen auftauchen. Hört sich doof an, war es auch. Trotzdem war dies ein unterhaltsames Werk mit Treat Williams in der Hauptrolle und Michael Dudikoff als Antagonist.

Fazit: Go.

Lawrence von Arabien

Ein wunderbares Epos mit wuchtigem Soundtrack und tollen Darstellern. Alleine die Vorstellung, wie inmitten der Wüste dieses Werk entstanden ist, der Sand, die Hitze, mein Respekt für diese Produktion ist immens. Das Werk hat mich in der zweiten Hälfte leider etwas verloren, aber das nennt man Reklamieren auf hohem Niveau.

Fazit: Stay.

Der letzte Tempelritter

Dieser Film wurde als perfektes Guilty Pleasure produziert. Die Story handelt von einigen Tempelrittern, die eine gefangene Hexe von Ort A nach Ort B transportieren müssen. Dass hierbei vieles schief gehen wird, war klar. Unfassbar geiler Spass mit Nicolas Cage.

Fazit: Stay

Über das Pile of Shame-Projekt.

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Autor: Dominik Hug

Mitdreissiger. Basler. Auch im Erfolg stets unzufriedener FCB-Fan. Filmkritiker. Leidenschaftlicher Blogger. Strassensportler. Apple User. Hat eine Schwäche für gute Düfte. Liest eBooks. Hört gerne Rockmusik. Fährt einen Kleinstwagen. Geht gerne im Ausland shoppen. Herzkalifornier. Hund vor Katze. Hat immer eine Sonnebrille dabei. Gelegentlicher XBox-Zocker. Hat 2016 überlebt.

Facebook Profil

Nachhaltig kommen: Mit Bio-Toys die Welt retten. (Die Woche 16/2021)

Die Verstossenen