in

88 Minuten, Die Vorsehung & Die letzte amerikanische Jungfrau

Das „Pile of Shame“-Projekt – Part 19

88 Minuten

Halbwegs unterhaltsamer und zugleich spannungsarmer Psychothriller mit einem gut aufgelegten Al Pacino. Lag zurecht ungesehen herum. Kann man sich sparen.

Fazit: Go.

Die Vorsehung

Ein mit Anthony Hopkins, Jeffrey Dean Morgan und Colin Farrell mehr als ordentlich besetzter Mystery-Thriller, der einige Tage später eher nebulös in meinem Gehirn rumhängt.

Fazit: Go.

Die letzte amerikanische Jungfrau

Vor American Pie gab es in den Staaten bereits eine andere versaute Teenage-Sex-Comedy. Die letzte amerikanische Jungfrau ist das US-Remake des israelischen Kult-Klassikers Eis am Stiel und überzeugt mit einem tollen Soundtrack, mit doofem Sex-Humor plus naja, nackter Haut. Dieser Film hätte mehr Aufmerksamkeit verdient.

Fazit: Stay.

Über das Pile of Shame-Projekt.

 

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Dominik Hug

Autor: Dominik Hug

Mitdreissiger. Basler. Auch im Erfolg stets unzufriedener FCB-Fan. Filmkritiker. Leidenschaftlicher Blogger. Strassensportler. Apple User. Hat eine Schwäche für gute Düfte. Liest eBooks. Hört gerne Rockmusik. Fährt einen Kleinstwagen. Geht gerne im Ausland shoppen. Herzkalifornier. Hund vor Katze. Hat immer eine Sonnebrille dabei. Gelegentlicher XBox-Zocker. Hat 2016 überlebt.

Facebook Profil

Die Verstossenen

Bäcker*innenX, Rosenzüchter, Queerdenkende, Nahostexperten und Brandspezialisten ehren Tag der Arbeit. (Die Woche 17/2021)