in

DIE BESTEN 3 IN BERN

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu, die Nächte werden länger, die Clubs voller und die Namen auf den Flyers der Bernerclubs grösser. Ich hoffe Ihr habt die warmen Tage in vollen Zügen genossen – ich kann auf einen meiner geilsten Sommer zurückblicken… Festivals, Städtetrips, Outdoorparties, BBQ, in der Aare schwimmen und wohl 1-2 Bierchen gegen den Durst. Gut das war gelogen, sollte da noch 2 Nullen dranhängen. Es freut mich jedenfalls sehr Euch wieder wöchtentlich das KULTigste aus Bern in Frische zu präsentieren.

ANIMAL TRAINER @ Du Theatre (10.09.)

Bereits zum dritten Mal präsentiert das Du Theatre am Donnerstag unter dem Motto Punkt6 (Start bereits um 18 h) einen hochkarätigen Act. Nach Andrea Oliva und Jimi Jules konnte dieses Mal das Zürcher Duo Animal Trainer verpflichtet werden. Durch qualitativ hochstehende Produktionen konnte sich das Duo Adi und Samy international einen guten Namen machen und wird auch bei uns für eine super Stimmung sorgen. Zur Abrundung des Line UPs spielt der Rondel Boss Basskontrolle himself zusammen mit mir an diesem Abend. Eintritt frei!

MONKEY SAFARI @ Rondel (12.09.)

Ob eigene Produktionen auf Monaberry oder Suara, ihr eigenes Album „Happy Body Music“ oder Kooperationen mit u.a. Super Flu, Format B, Tube & Berger oder Animal Trainer – mit ihrem Sound bringen sie jeden Dancefloor zum strahlen. Der Remix zu Cheeky Bold´s „Hi Life“ fand international Beachtung und wurde weltweit auf den bekanntesten Compilations wie z.B. von Ministry of Sound gefeatured. Rund um den Globus werden die beiden Brüder gebucht und die größten und legendärsten Clubs und Festivals wie u.a. Space, Watergate, Revolver Melbourne, DGTL Festival und Fusion Festival in Berlin sind regelmäßig in ihrem Tourplan zu finden. Aktuell sorgt ihr neuestes Release „Cranes“ mit Remixen von u.a. Kölsch für Furore. Laut eigener Aussage bringen Monkey Safari Sonnenschein auf jede Tanzfläche, egal wo auf der Welt. Ihren Sound beschreiben sie als einen “speziellen akustischen Eintopf”. Im Rondel werden sie zusammen mit Marlaude, Multitask und Basskontrolle für affenartigen Druck sorgen!

SVEN DOHSE @ Kapitel (12.09.)

Ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt in der Welt der elektronischen Tanzmusik ist Sven Dohse. Er hat die Berliner Szene stark mitgeprägt und ist bei Katermukke unter Vertrag. Seine abwechslungsreichen und verspielten Sets machen Lust auf mehr und in einem intimen Club wie dem Kapitel wird dies sicherlich zu einer sehr harmonischen und ausgelassenen Stimmung führen. Die Bernerin Angela Alaska wird zudem Ihr Können und Geschick unter Beweis stellen.

Bis nächste Woche meine Lieben!

Euer Botschafter

Boris

boriswhy.com

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor: best of wochenende

Unser Zürcher Erzbischof:

Alex Flach betreut die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Unser Basler Perlentaucher:

Jannik Roth managt Artisten, veranstaltet Events und spielt darüber hinaus als Liebkind auch noch Platten und das alles und allermeistens in Basel. Tipps von einem der die Nächte am Rheinknie kennt wie kaum ein Zweiter.

Unser Berner Botschafter:

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.
boriswhy.com

UND NICHT DIE LIEBE

Kann die alternde Killermaschine Arnold Schwarzenegger in “Maggie” überzeugen ohne hunderte von Terroristen umzubringen?