in ,

Oster Feierlichkeiten zu Basel

Was uns da Yannick Lippuner in den gestrigen Züri Guest Tops an Grossartigkeit abgeliefert hat scheint mir unübertrefflich. Besonders die eröffnenden Worte haben sich meiner Meinung nach einen Platz in den KULT-Annalen verdient. Und weil dieser Sechszeiler ebenso gut ins Basler Wochenende passt, und um ihn auch nochmals gebührend zu feiern, erlaube ich mir ihn hier im Wortlaut wieder zu geben. Besten Dank an dieser Stelle an Yannick für diesen wunderbaren Moment der Heiterkeit.

„Analog zum Messias nageln wir uns an diesem Wochenende denn auch zünftig ans Kreuz. Ob das mit der Auferstehung am Ostermontag dann aber auch wirklich so klappt wie vorgesehen, das gilt es herauszufinden. In diesem Sinne: Danke für’s Sterben, Buddy mit Dornenkrone. Wir feiern’s gehörig. Und zwar hier:“

Easter Festival im Nordstern

Osterfestival heisst es im Nordstern. Mit vier internationalen Hochkarätern für jeden Abend, flankiert von Residents und ausgewählten Locals.

Do: Einmusik Live

Fr: Monika Kruse

Sa: Dennis Ferrer

So: Dubfire (6h Set)

 

Sonnenuntergang am Freitag an der Landestelle

Heute eröffnet die Landestelle die neue Saison und läutet damit zum endgültigen Frühlingserwachen auf dem Hafenareal. Dass es dort einen der schönsten Sonnenuntergänge der Stadt zu erleben gibt, ist einigen bekannt. Diesen prächtigen Moment untermalt die Landestelle morgen mit zwei grossartigen DJs und persönlichen Lieblingen von mir. Gregster Browne und Jan Raphael K teilen sich den Mischer und werden ab 16 Uhr der Finsternis entgegen spielen.

https://soundcloud.com/mark-gregory-brunold

 

Deetron & Jimi Jules am Samstag im Elysia

Mit Deetron und Jimi Jules gibt es am Karsamstag im Elysia nationales DJ-Gut der Extraklasse um die Ohren. Ersterer ist einer der wohl renommiertesten Schweizer Elektronikexporte. Zweiterer sorgt momentan mit seinem Beitrag zu Innervisions Secret Weapon Compilation sowie einem vor fünf Tage erschienenen Podcast, für eben genanntes Label, für Aufsehen. Dazu Lokale Unterstützung der Basler Grande Dame der Tellerdreher Herzschwester.

 

Tanz der Schildkröten am Ostersonntag in der Heimat

Gänzlich verspielt mit dem Hasen hat es sich in diesem Jahr die Heimat. Deshalb wurde kurzerhand ein Packt mit dem Panzer geschlossen und so wird am Ostersonntag zum Tanz der Schildkröten geladen. Der Ort wird zur Heimat für allerlei Kultur und Kunstschaffende die sich zusammen tun um gemeinsam ein farbenfrohes Fest zu feiern. Das Programm geht von Opengrill, Jam Sessions, N64 Mariokart Turnier über eine lange Liste mit stadtbekannten Tellerdrehern. Die Musik steht hier also für einmal nicht im Vordergrund nimmt aber doch einen wichtigen Teil ein, wird doch auf drei Floors gefeiert und dies bis in die frühen Montagsstunden. Ohhhh…das wird richtig richtig gut!

 

Wunderland | pays des merveilles Samstag und Sonnatg im Sommercasino

Zwei Abende Wunderland mit einer Schar an grossartigen Künstlern…

Dandara, Arutani, Twerking Class Heroes, François Boulanger, PJ the DJ, Flamîngo, Andreas Zuckerman, Tom, Mr. TillT, Shatafa (Sharmuta Shake), Phil Battiekh, Avem, Herr Humus, BestBoi, James Bubble und Special Guest & many more.

Samstag, 15.04. – 20:00 bis 04:00
Sonntag, 16.04. – 20:00 bis 01:00

 

3 Jahre Farbe.Form.Musik Samstag bis Sonntag in der Kaschemme

Zu guter letzt sei das grosse Geburtstagsfest zu Farbe.Form.Musik hervor zu heben. So manch herrlich verspulten Sonntagstanz hat uns das Label in den letzten drei Jahren beschert. Dabei erfüllt das stetig wachsende Label die Kachemme mit einem ganz eigenen Charme. Dies wird auch zur Jubiläumsfeier nicht anders sein mit 17 nationalen und internationalen Acts, verteilt auf 27h Dauer -Rave. Zudem wird der neue Keller Floor zum ersten Mal bespielt. Es gibt also viel zu entdecken.

 

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor: Pawlikowski

Die ersten Auflegversuche startete Alexander aka Pawlikowski vor etwa 8 Jahren im Gewölbekeller in Riehen bei Basel. Kurz darauf wurde gemeinsam mit Sascha Stohler das DJ Team „Suddenly Neighbours“ ins Leben gerufen. 2010 eröffnete sich die Gelegenheit in der Kuppel Basel mit Freunden (den späteren Mitbegründer des Vereins „Wunschkind Kultur“ ) die Veranstaltungsreihen „Gameboys“ und „Escargot“ ins Leben zu rufen, mit den „Neighbours“ als Resident DJs. In den insgesamt über vier Jahren Laufzeit dieser Events konnte, konnte er viele Erfahrungen in der Arbeit als Booker, Organisator und Künstlerbetreuer sammeln.

Seit vier Jahren ist Alexander als „Pawlikowski“ in Clubs und an so manch sonderbaren Friede, Freude und Glitzerkuchen Veranstaltungen unterwegs und seit Januar 2016 teil des Basler LOKD Kollektivs.

Weiterhin organisiert er mit Wunschkind Kultur verschiedenste Projekte, ist Mitbegründer und Resident der „Morgentau“ Party (das Basler Pendant zur Morning Glory Bewegung) und als Spieler in den Tanztheaterproduktionen „Männer“ und „Melancholia“ (ab Mai `16) des jungen theater basel auf den Theaterbühnen im In- und Ausland.

DIE BESTEN 3 IN BERN ZU OSTERN

Mercenary for Justice – Ein kurzes Aufbäumen gegen den Abstieg