in , ,

DIE BESTEN 3 IN BERN

Letzte Woche hab ich eine Pause eingelegt. In Bern war Fasnacht, ich hatte eine sehr strenge Woche und war überzeugt, dass es bei dem bunten Treiben auch ohne meine Empfehlungen, keinem langweilig wurde. Obwohl ich nicht so der Fasnächtler bin, habe ich mich Freitags in die Provinz nach Langenthal gewagt um dort einen einen für mich neuen DJ anzuhören. Fazit: Der DJ ist sehr talentiert und auch ein super Typ!

HUAZEE @ Wohnzimmer (23.02.)

Audiotheque’s wohl grösster Digger spielt all night long im kleinen süssen Wohnzimmer. Wer ein breites Spektrum an noch nie gehörten Tracks mag, ist hier genau richtig. Huazee wird nebst Housemusik sicherlich Disco, Boogie und vielleicht auch Techno aus der ganzen Welt spielen. Ich weiss zwar nicht wie der Empfang im Wohnzimmer ist – aber vergesst Shazam – was er spielt findet die App nicht!

DER DRITTE RAUM @ Kapitel (24.02.)

Bei der Eventreihe Supplément ist der Name Programm. Top Acts aus dem In- und Ausland aber auch ausgedehnte Öffnungszeiten (man munkelt bis Sonntag Mittag) versprechen eine Party bei der keine Kompromisse nötig sind. Mit einem Liveact von den legendären DER DRITTE RAUM und den Bernern PROFONDO, NICOLA KOCH und RACKER muss man sich nicht fürchten, dass es einem beim Tanzen langweilig werden könnte. Auch wenn es Euch nicht gefällt – Sonntagskater garantiert!

EULE & FREUNDE @ Studio Club (24.02.)

Der Studio Club in der Aarbergergasse hat einen neuen Programmer und nimmt einen fixen Platz in der Berner Clubszene ein. Mit einem Berner Line-Up mit JULI LEE, ALEX BELLUSCIO, JEROME ANTHONY und FELIPE & GUSTO stehen DJs hinter den Decks die genau Wissen zu was die Berner gerne tanzen. Wer von den Acts nun die Eule ist weiss ich nicht genau – Juli vielleicht Du?

Happy weekend!

Euer Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

Accident Man – harte Comicverfilmung aus UK

Top 5 Partyzüri und ein Kränzchen für Villalobos