in , ,

DIE BESTEN 3 IN BERN

Wochenende wie dieses zeigen, dass wir es in der Hauptstadt mit den Weltmetropolen dieser Welt aufnehmen können. Ich freue mich sehr die Perlen vom Bernwochenende zu präsentieren…

MONUMENTAL MEN @ Dachstock (09.03.)

Normalerweise tasten sich neue Projekte eher vorsichtig und in kleineren Locations an ihre Liveshows heran. Monumental Men nicht – mit Auftritten wie diesen Freitag im Dachstock, am m4music Festival oder in der Kantine am Berghain in Berlin gehen sie von Anfang an aufs Ganze. Richtig so, denn die Musik des Berner Trios Monumental Men erzeugt Bilder. Sie erschafft Stimmungen und Welten, wie man sie sonst nur aus dem Kino oder den grossen Serien kennt. Gewichtige, felsenhafte Beats und Sounds, die sich mit zartem, verhalltem Gesang zu experimentellem Pop ergänzen. Selbstbewusst und suchend, elektronisch und analog, natürlich und völligkünstlich zugleich. Monumentale Klänge, die im ersten Moment unverrückbar erscheinen und sich im nächsten plötzlich wieder verflüchtigen. An der Aftershowparty gibt euch dann der Exilberner JIMI JULES noch den Rest!

DEETRON @ Bonsoir (10.03.)

In rund 80 Tagen schliesst unser geliebtes Bonsoir für immer und ewig seine Pforten. Bis es aber soweit ist, wird noch ordentlich gefeiert. DJ Kicks ist seit 10 Jahren eine Mix Compilation die bei jeder Neuerscheinung die Aufmerksamkeit der Connaisseurs der elektronischen Musik auf sich zieht. Ob DJ Hell, Kruder & Dorfmeister oder eben der auf der aktuellsten Ausgabe der weltweit gefeierte Deetron, alle die Rang und Namen haben, wurden für einen DJ Kicks Mix verpflichtet.  Genau diese DJ Kicks Tour findet diesen Samstag mit Deetron im Bonsoir statt. Umso mehr erfüllt es mich von Stolz, dass mein brother from another mother und audiotheque Mitglied RODRI der einzige Artist ist, der mit Deetron die DJ Kanzel in dieser Nacht teilen darf.

EINZELKIND @ Kapitel (10.03.)

Neben Sassy J ist MANON wohl der erfolgreichste weibliche DJ Export den Bern zu bieten hat. Ihre eigene Eventserie MANONMANIA gehört fix ins Kapitel Programm und ist für technoide Klänge und hochkarätige Artisten bekannt. EINZELKIND aus dem Hause Cocoon ist das Schmuckstück dieses Line ups. Ich durfte ihn vor Jahren mal im Hive hören und lernte ihn dann noch in der Hermetsschloo am Nachmittag an der Bar persönlich kennen. Guter Junge so wie ich mich schleierhaft erinnere – und wenn der immer noch so feiern kann dann viel Spass! Aus Manons Reihen spielt dann noch AARON KHALEIAN. Ehrlich gesagt kenne ich ihn noch nicht, aber wenn Manon ihn das Label Manonmania tragen lässt, ist das ein Qualitätssiegel erster Klasse.

Dino hab ich was vergessen?

Happy weekend!

Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Boris Why

Autor: Boris Why

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.

Ihr Tanz der ungebremsten Zurschaustellung

GAST TOP 5: MORGAN JOHN SELLECK