in

DIE BESTEN 4 IN BERN

Es soll zwar nicht zur Gewohnheit werden, dass ich hier jede Woche nun 4 Eventtipps abliefere aber wenn halt was gutes läuft, dann läuft was gutes. Diese Woche verteilen sich die Topevents auch über alle meine Lieblingsclubs – so wirds nicht langweilig.

JOHN TALABOT @ Kapitel (09.10.)

Ich hatte diese Jahr das Vergnügen mit John Talabot am Montreux Jazzfestival zu spielen. Seine Produktionen fand ich schon immer stark, hatte jedoch nie das Vergnügen ihn in einem Club zu hören. Ein eher ruhiger Spanier der knapp HALLO sagte als er die Bühne betritt. Was er dann aber musikalisch ablieferte war einfach nur hammer! Die liebe sympathische Muriel aka Princess P wird neben John zu einem guten Start ins Wochenende verhelfen. Von ihr habe ich schon mehr Sets gehört als von John – wurde aber ebenfalls noch nie enttäuscht.

MARK HENNING @ Rondel (09.10.)

Der englische Produzent und DJ ist seit vielen Jahren eine feste Grösse im Underground-Technozirkus und hat mit unzähligen Releases auf verschiedenen Labels, wie Soma, Poker Flat, Hypercolour, Freude am Tanzen, Cityfox uvm. von sich Reden gemacht. Sein Sound bewegt sich stets zwischen House und Techno der eher düsteren Sorte, mit einer gesunden Portion Swing und Funk. Zu seiner Unterstützung bietet Sinneswandel für diesen Abend gleich drei Artisten aus ihrem Roster auf: Adriano Mirabile, Mike Machine und Lukas Kleesattel.

https://soundcloud.com/mark-henning-1/mark-henning-panorama-bar-27-4

Job Jobse @ Bonsoir (10.10.)

Der aus Amsterdam stammende Job vom Label Life & Death wollte eigentlich immer nur eines – Auflegen! Als er das Praktikum beim renommierten Label Innervisions abgeschlossen hat, arbeitete er auch als Booker vom leider geschlossenen TROUW in Amsterdam. Ob als Resident DJ im legendären Drukpers, an Gigs wie dem Burning Man oder in der Panoramabar, Job begeistert die Crowd in der ganzen Welt! Kein Wunder geben sich Höfi und Biru aka Round Table Knights gleich selber die Ehre mit ihm die DJ Kanzel zu teilen.

JON DONSON @ Amici (10.10.)

Säschu vom Berner Label Sirion spielt am Samstag an der NIMM 2. Es werden keine Bonbons verteilt aber die Party findet in zwei verschiedenen Locations statt welche zu Fuss etwa 5 Minuten auseinander liegen. Jeder DJ spielt in beiden Locations und die Besucher welche die Location wechseln, werden von den Girls von Costa Pineapples begleitet damit niemand verloren geht. Ein neues Konzept welches diese Woche zum ersten Mal startet. Nebst Jon Donson spielen Berner wie Juli Lee, Dave Canina, Lukas Kleesattel und noch ein paar mehr!

https://soundcloud.com/jon-donson/elektrostubete-9th-anniversary

Euer Botschafter

Boris

boriswhy.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
best of wochenende

Autor: best of wochenende

Unser Zürcher Erzbischof:

Alex Flach betreut die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Unser Basler Perlentaucher:

Jannik Roth managt Artisten, veranstaltet Events und spielt darüber hinaus als Liebkind auch noch Platten und das alles und allermeistens in Basel. Tipps von einem der die Nächte am Rheinknie kennt wie kaum ein Zweiter.

Unser Berner Botschafter:

Boris, music addict, DJ seit beinahe 20 Jahren und trotz der Ü30 immer noch sehr aktiv im Nachtleben ist in Bern besser bekannt als Boris WHY oder WENOTME. Als Resident von audiotheque kennt Boris die Berner Szene nicht bloss, er hat sie in den letzten Jahren auch mitgeprägt. Unser Bundeshauskorrespondent wird Dir wöchentlich neue musikalische Leckerbissen in der schönen Hauptstadt empfehlen – manchmal bereits bekannnte aber hochqualitative, manchmal noch nicht sehr famous aber genau so talentierte Acts, die Du Dir unbedingt anhören solltest.
boriswhy.com

Hallo Herr Jakob

Unfassbar und nur heute: Tram und Bus GRATIS!