in

5 Zürifeten fürs WE von Nukem und Mändy von Zu

Text und Selektion: Nukem & Mändy

Es wäre wohl zu langweilig an dieser Stelle die Vorzüge vom Hive, Supermarket, Klaus, Kaufleuten und Gate 54 nochmal zu erläutern. Trotzdem: Wer es die Clubs noch nicht von innen gesehen hat, der hat was verpasst.

 

Donnerstag: All Night Long im Haus vom Klaus

Der Member Club öffnet seine Türen zum ersten Mal für Animal Trainer. Die beiden Vinyl-Spezialisten bringen leidenschaftlich gerne Menschen zum Tanzen und haben sich (auch) mit den Rakete-Partys einen Namen geschaffen. Die Electronica-Meister zählen zu unseren erklärten Lieblingen. Zu hören sind sie an diesem Donnerstag an den Decks des Klaus: Der Start ins Weekend.

 

Freitag : Kellerroom with Kellerkind im Gate 54

Das Party- und Musik-Label Kellerroom von Mimmo Mele bezieht diesen Freitag das Gate 54 und bringt das House mit Kellerkind zum Brennen (hoffentlich nur im übertragenen Sinne). Kellerkind stammt aus dem prächtigen Solothurn und bei ihm dreht sich alles um den Groove. Kellerkind hat mit seinen überragenden Produktionen und seinem Gespür für Hits verschiedene Charts-Topper für Stil vor Talent veröffentlicht und da das Motto des Gate 54 “Wer als Gast kommt, geht als Freund” lautet, kann nichts schief gehen. Ein elektronisch geprägter Club mit viel musikalischer Qualität – jeden Besuch wert.

 

Samstag: Nic Fanciulli & Ibo Anthik B-Day in Hive

Der Brite Nic Fanciulli (Saved Records) beglückt mit seinem elektronischen Sound das magische Hive. Mit seiner Grammy Nomination für einen Gorillaz-Remix begibt er sich auf ausgedehnte Tourneen durch ganze Kontinente. Wer ihn letztes Mal verpasst (Elrow Party im X-Tra) hat diesen Samstag die Chance diese Scharte auszuwetzen und seine Hüften zu schwingen. Zu Gast ist auch unser Ibo Antik und auch mit ihm wird kräftig angestossen und zwar auf seinen Geburtstag in der Tanzstube. Das Motto vom Hive: Hive hat dich lieb. Und wir Dich auch!

 

Samstag: Erika Pinata in Kaufleuten

Der pure Wahnsinn geht weiter mit der erfolgreiche Erika Familie und zwar zum vierten mal im Kaufleuten und samt sensationeller Deko. Davide Squillace aus Napoli, Circoloco at DC10-Resident, ist ein kreativer Künstler der sich ständig weiterentwickelt. Ein innovativer Künstler mit viel Sinn für die Musik. Er hat die Fähigkeit Akustisches und Visuelles zu kombinieren und passt mit seiner eloquenter Mischung (aus Techno, Elektro, Tanz und den groovigen Beats) perfekt zu Erikas Musik. Wenn du das Flair der Veranstaltung noch nie erleben konntest, dann wird es Zeit hier dabei zu sein.

 

Samstag: Circule im Supermarket

Der Club ist eine der Hauptachsen, um die sich Clubbing in Zürich dreht. Toni Berisha bringt rumänischen Sound mit seine Circule Party in den legendären Club Supermarket und hat sich Christopher Ledger gesichert. Der multidisziplinärer Künstler lebt und arbeitet in Berlin und Rom. Er zeigt grosse Stilsicherheit auf den Gebieten experimenteller, akustischer und elektronischer Sound. Mit dabei unser Local und Resident Dj von Modernity: James Mc Hale.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Alex Flach

Autor: Alex Flach

Alex Flach (*1971) erblickte das Licht in der Klinik Bethanien in Zürich. Nach langen Jahren des Herumeierns bei Versicherungen und nach Erreichen der Bachelor-Würde in Ökonomie, kam er zum Schluss, dass ihm seine Freizeitgestaltung besser gefällt als der Arbeitsalltag und er beschloss, dass es eine feine Idee sei, seine Hobbys Schreiben und Clubbing zu kombinieren. Nachdem er einige Jahre für Medien wie das Forecast Magazin, das 20minuten, den Blick am Abend und natürlich KULT übers Ausgehen geschrieben hatte, erkannte er, dass Clubs bezüglich Medien zumeist ähnlich grosses Talent an den Tag legen, wie Erdferkel bezüglich Quantenmechanik - und dies obschon viele von ihnen ein Programm bieten, das eine regelmässige und umfangreiche Berichterstattung verdient.

Heute betreut Alex die Medienarbeit diverser führender Clubs in der deutschen Schweiz, darunter führende Locations wie das Hive (Zürich), der Nordstern (Basel), das Rok (Luzern), die Zukunft (Zürich) oder der Hinterhof (Basel). Zudem schreibt er im Tages Anzeiger eine wöchentliche Nightlife-Kolumne, ist wöchentlich Studiogast in der Sendung Friday Night von Jonas Wirz auf Radio 24, ist Chefredaktor der Drinks Schweiz, des offiziellen Organs der Schweizer Barkeeper Union, betreut seit Anbeginn die Kommunikation des tonhalleLATE-Projekts der Tonhalle-Gesellschaft Zürich und bildet neuerdings, und zusammen mit Marc Blickenstorfer, Zürich Tourismus-Exponenten in Sachen Nachtleben aus.

Kurzum: Seine Couch und sein Schreibtisch stehen exakt auf der Schnittstelle zwischen dem Schweizer Nachtleben und der Öffentlichkeit. Dass er bisweilen zum über die Stränge schlagenden Berserker werden kann, wenn die von ihm so geliebte Nachtkultur (selbstverständlich völlig zu Unrecht) angepöbelt wird, versteht sich da von selbst.

Facebook Profil

Der Geist in der Flasche

Zombie Shooter – schwedischer Oldie trifft auf blutleere Untote