in

Mit diesen Passagieren wirst du in den Urlaub fliegen

Mit der Hitzewelle rückt auch die Urlaubszeit näher. Urlaub, einfach mal den Alltag hinter sich lassen, kein Haushalt, der zu pflegen ist, keine Excel-Tabellen, die auszufüllen sind. In einen Flieger sitzen und ab ins Paradies.

Und doch ist der Weg ins Paradies steinig. Denn auf folgende Menschen wirst du in deinem Flug auf den Weg in die Sonne treffen.

Die frisch Verliebten
Sie sind erst seit kurzer Zeit ein Paar. Dies erkennt man daran, dass sich die beiden seit Stunden anschmachten und knutschen als gäbe es kein Morgen. Den frisch Verliebten ist es egal, ob die Airline den Service mehr und mehr reduziert oder ob der Flug Verspätung hat. Solange die beiden aneinander rumspielen können ist die Welt der frisch Verliebten absolut in Ordnung.

Die Bauern
Kommen gerne aus der Innerschweiz und fliegen ab Basel oder Zürich gen Süden. Ihr Dialekt wirkt so „hindefüüre“, dass du dir verzweifelt die Ohren zuhalten musst. Und wenn du Pech hast, nächtigen die Bauern nicht nur am gleichen Ort wie du, sondern im selben Hotel. Und Essen am Tisch neben dir. Und finden es sauglatt, dass am Nebentisch Schweizer sitzen. Sie werden mit euch reden. Auf jeden Fall. Ihr habt sie an der Backe. Viel Kraft.

Der Stinker
Seine Anwesenheit sollte verboten werden, denn es scheint, als wäre es diverse Monde her, seit diese Person eine Dusche von innen gesehen hat. Das Leben stinkt eben doch – auch auf dem Weg zum Urlaubsparadies.

Die Trainerhosenfraktion
Erkennt man an den Trainerhosen.

Der Vielflieger
Seinen Pass und sein Ticket hat er stets griffbereit. Die Flüssigkeiten überschreiten die 100ml nicht und wurden vorschriftsgemäss in einen transparenten 1-Literbeutel verpackt. Professionell packt er seinen Handgepäckskoffer in die passende Ablage und während den Sicherheitsinstruktionen der Crew hört er schon gar nicht mehr hin. Er weiss, wo die Notausgänge sind und er weiss auch, dass er einen Absturz sowieso nicht überleben würde. Vielflieger sind unaufgeregte Flugprofis. Gut neben so einem zu sitzen. Ausser, du musst mit ihm einen Kampf um die Lehne des Sessels austragen. Denn darin ist der Vielflieger ebenso Experte.

Der Erstflieger
Er hat keine Ahnung, wie man sich am Flughafen oder im Flugzeug verhalten muss. Oft hat der Erstflieger einen erfahreneren Urlaubsflieger an seiner Seite. „Gsehsch, jetzt wärde d Triebwärk gstartet. … Sobald mer airborne sin wird uns z trinke serviert… sooo, das sin nur Turbulänze, do muesch kei Angscht ha….“, sind Sätze, die sich der Erstflieger von seinem Partner dann stets anhören darf.

Der Flugzeugexperte
„Also, dr Airbus A321-200 isch em A321-100 scho i vielne Bereiche überläge… Blabla…“. Immer spannend, wenn man während des ganzen Fluges einen Flugzeugexperten zuhören darf… NOT.

Die Schläfer
Kaum im Flieger gehen die Äuglein zu. Von Ihnen wirst du kein Wort hören. Perfekte Mitpassagiere.

Die Landeklatscher
Kaum setzt der Pilot zur Landung an, entbrennt ein Applausfeuerwerk der Spitzenklasse. Grundlos. Denn keiner klatscht für die Dame, die im Coop deine Fertigpizzen über den Scanner zieht. Keiner klatscht für den Hausarzt, der dir gerade ein Furunkel vom Hintern gelasert hat. Und keiner klatscht für den Typen, der jeden Tag Acht Stunden Plus im Büro sitzt und… ach. Landeklatscher haben einfach eins an der Klatsche.

Die Multi-Paar-Kinder-Gruppe
Tod und Hass. Diese Gruppe gibts echt in jedem Flieger. Befreundete Paare, die mitsamt ihren Kids den Weg in den Urlaub antreten. Die Eltern, meistens irgendwelche arroganten Vollhonks, die auch auf dem Weg in die Ferien noch immer ihr Business-Gekotze von sich geben und dabei vergessen, dass die lieben Kleinen sich gerade wie Mini-Terroristen verhalten und einen Lärmpegel erzeugen, der einem Helene Fischer-Konzert gleicht.

Die Säufer
Wodka, Bloody Mary, Bier – die Säufer saufen alles, was irgendwie Promille hat. Aber wenn du deinen Sitzplatz nahe der Multi-Paar-Kinder-Gruppe hast, ist dies auch völlig verständlich.

Das alte Paar
Sie wird noch bei der Sicherheitskontrolle festgehalten, denn das Brotmesser, welches Sie im Rucksack mit dabei hatte, sorgt für Ärger. Doch, das gibts.

Der Arsch, der die ganze Zeit gegen deinen Sitz tritt
Stirb!

Das kinderlose Paar
Sie sind die glücklichsten Lebewesen an Bord des Fliegers. Zu zweit fliegt dieses nette Paar in die wohlverdienten Ferien, beide ein Buch in den Händen, im Wissen sich für zwei Wochen im Jahr einfach mal nur erholen zu können. Ohne Kinder. Ohne Windeln. Ohne alles. Ach, wäre es schön wie die beiden zu sein.

Haben wir jemanden vergessen?

 

 

 

 

photo by Eduardo Velazco Guart (unsplash.com)

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Dominik Hug

Autor: Dominik Hug

Mitdreissiger. Basler. Auch im Erfolg stets unzufriedener FCB-Fan. Filmkritiker. Leidenschaftlicher Blogger. Strassensportler. Apple User. Hat eine Schwäche für gute Düfte. Liest eBooks. Hört gerne Rockmusik. Fährt einen Kleinstwagen. Geht gerne im Ausland shoppen. Herzkalifornier. Hund vor Katze. Hat immer eine Sonnebrille dabei. Gelegentlicher XBox-Zocker. Hat 2016 überlebt.

Facebook Profil

Nur der Inhalt ist noch dünner: Das neue Jahrbuch des Art Directors Club Schweiz ist da.

Greta Gössi bekehrt die FDP. (Die Woche 25/2019)